merken
PLUS Riesa

Youtube-Show statt Faschings-Umzug

Strehlas großer Karnevalskorso fällt wegen Corona aus. Mit einer Sendung im Internet soll dennoch Feierstimmung aufkommen. Die SZ hat deren Macher gesprochen.

Daumen hoch: Student Leon Klipphahn aus Zeithain hat in monatelanger Arbeit und mit Hilfe von Strehlas Karnevalisten einen mehrstündigen Film produziert. Der soll in Zeiten von Corona einen Hauch von „Strinks“ in heimische Wohnzimmer bringen.
Daumen hoch: Student Leon Klipphahn aus Zeithain hat in monatelanger Arbeit und mit Hilfe von Strehlas Karnevalisten einen mehrstündigen Film produziert. Der soll in Zeiten von Corona einen Hauch von „Strinks“ in heimische Wohnzimmer bringen. © Fotos: Sebastian Schultz/Archiv, Privat

Strehla/Zeithain. Zwei Jahre in Folge ohne Umzug – das gab es in viereinhalb Jahrzehnten Strehlaer Karneval noch nie. Einmal ist aber immer das erste Mal, und so wird es nach der sturmbedingten Absage 2020 dieses Jahr wegen der Corona-Kontaktbeschränkungen keinen Korso auf Strehlas Straße geben – und diesmal auch keine Feten im Strehlaer Lindenhof.

Heitere Stimmung soll bei Faschingsfreunden aus Strehla und Umgebung trotzdem aufkommen an den nächsten beiden Wochenenden – eben daheim vorm Fernseher oder Rechner. Denn auf der Videoplattform Youtube wird am 6. und 13. Februar eine Faschingsshow übertragen. In dem Film soll es Höhepunkte aus den vergangenen 20 Jahren Strehlaer Karneval zu sehen geben. Darunter Tanzauftritte, Sketche, Büttenreden – allesamt verbunden durch unterhaltsame Moderationen. Und dazwischen, auch das gehört dazu, gibt es mehrere närrisch angehauchte „Werbepausen“.

Anzeige
Sei kein Frosch! Komm ins Team!
Sei kein Frosch! Komm ins Team!

Hier hat Kreativität Tradition! Seit 1903 überrascht der Bürgergarten Döbeln mit spannenden Ideen! Komm ins Team als stellvertretender Restaurantleiter (m/w/d)!

150 Stunden Arbeit

Eine richtige Show eben, sagt Leon Klipphahn. Der 23-Jährige aus Zeithain hat den Film produziert. Rund 150 Stunden Arbeit stecken in dem Streifen, schätzt der Student und Betreiber eines eigenen kleinen Medienunternehmens, das neben Videoproduktionen auch Bekleidungsdruck oder PC-Bau anbietet.

Die Arbeit am Faschingsfilm habe schon im September begonnen, erzählt Leon Klipphahn. Noch bevor die strengen Corona-Regeln kamen, seien mit Mitgliedern vom Strehlaer Carnevals Club (SCC) Moderationsszenen gedreht worden. Über die nächsten Monate saß der Zeithainer, der vor ein paar Jahren über Freunde zum Strehlaer Fasching kam, immer wieder vorm Computer, um daraus und aus weiterem Material die „ultimative Strinkser Faschingsshow“ zusammenzuschneiden. Das Material dafür hat Leon Klipphahn zum Teil selbst aufgenommen: Seit einiger Zeit gehört er zum Technik-Team bei den Faschingspartys im Strehlaer Lindenhof-Saal, gestaltet zum Beispiel über vorab aufgenommene Einspieler das Bühnenprogramm mit. Daneben zeichnet er die Bühnenauftritte per Kamera auf.

DVD-Variante für Senioren

Zu diesen Aufnahmen steuerten SCC-Mitglieder Filmmaterial früherer Jahre aus ihren heimischen Archiven bei, indem sie es Leon Klipphahn auf CD oder DVD nach Hause schickten.

Seit knapp zwei Wochen sind die Arbeiten an dem insgesamt vier Stunden langen Film abgeschlossen. Inzwischen läuft die „Vermarktung“: Über verschiedene Kanäle wirbt der SCC um zahlende Zuschauer. Für zehn Euro kann ein Ticket für die Showübertragung beim Verein erworben werden. Der Erlös kommt der Vereinskasse zu Gute. Wer bezahlt hat, bekommt am Übertragungstag eine halbe Stunde vor Beginn der Showstart die Zugangsdaten, um sich den Film live ansehen zu können. Für ältere Karnevalisten, die mit dem Internet nicht allzu viel an der Narrenkappe haben, gibt es außerdem eine DVD-Variante.

Beides werde schon gut nachfragt, erzählt der SCC-Sprecher Thomas Münch. Die Zahl liege im dreistelligen Bereich. Viele der Ticket- und DVD-Käufer kamen aus Strehla, aber auch aus Riesa. Aber es sei auch jemand aus dem Harz und aus München dabei.

Der Zuspruch freut den Sprecher. Strehlas Narren hoffen aber, dass dann aber im nächsten Jahr wieder alles beim Alten ist und wieder ein Umzug stattfinden kann, sagt er.

Weiterführende Artikel

Folberner laden zum virtuellen Feiern ein

Folberner laden zum virtuellen Feiern ein

Corona machts möglich - oder nötig: Großenhains erster Rosenmontags-Umzug findet am 15. Februar im Internet statt. Ab durch den Dschungel.

Statt 20.000 nur vier bei Karneval in Plessa

Statt 20.000 nur vier bei Karneval in Plessa

Über diese markante Stelle würde am Sonnabend der große Faschingsumzug der 66. Saison durch Plessa ziehen. Doch der Ausnahmezustand fällt aus.

Filmemacher Leon Klipphahn hat bis dahin noch einiges vor: Wenn die Karnevalsshows ausgestrahlt sind, geht es für den Studenten daran, seine Bachelor-Abschlussarbeit zu schreiben.

Alle Informationen zur Ticket- sowie DVD-Bestellung unter www.scc-strehla.de oder 0175/8569081.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa