merken
Riesa

Zeithain: Lorenzmarkt ist gestartet

Das Volksfest auf den Elbewiesen hat begonnen. Dieses Mal kommt es besonders aufs Wetter an.

Benjamin Schleinitz aus Körlitz (bei Wurzen) ist mit "Benny's Bällewerfen" schon seit 2012 beim Lorenzmarkt dabei.
Benjamin Schleinitz aus Körlitz (bei Wurzen) ist mit "Benny's Bällewerfen" schon seit 2012 beim Lorenzmarkt dabei. © Sebastian Schultz

Lorenzkirch. Kurz vor der Eröffnung tobte noch mal ein Gewitter durchs Elbland, dann kam die Sonne raus - hoffentlich ein gutes Zeichen für das traditionsreiche sächsische Volksfest, das am Freitagnachmittag auf den Elbwiesen gegenüber von Strehla gestartet ist. Noch bis Montag erwarten Schausteller und Händler wie Benjamin Schleinitz dort Besucher.

Anzeige
Finde den Weg zu deinem Traumberuf!
Finde den Weg zu deinem Traumberuf!

Ausbilder und Azubis stellen dir auf dem „Aktionstag Bildung“ am 25.09.2021 verschiedenste Berufe vor. Jetzt schnell Plätze sichern!

Weiterführende Artikel

Endlich wieder mal ein richtiger Rummel

Endlich wieder mal ein richtiger Rummel

Der Lorenzmarkt in Lorenzkirch lockt viele Besucher an. Das Wetter spielt leider nicht jeden Tag mit.

Lorenzmarkt: Kaffeestube kehrt zurück

Lorenzmarkt: Kaffeestube kehrt zurück

Zum Volksfest auf den Elbwiesen gehört längst eine Institution. Die soll kein zweites Mal ausfallen.

"Wir wollen den Lorenzmarkt erhalten"

"Wir wollen den Lorenzmarkt erhalten"

Trotz Corona-Auflagen soll es auch in diesem Jahr den traditionellen Jahrmarkt auf den Elbewiesen geben.

Wegen der Corona-Auflagen war dieses Mal auf ein Festzelt verzichtet worden, sodass schönes Wetter besonders willkommen ist. Ansonsten soll das Fest aber wie gewohnt stattfinden. Die Fähre fährt Freitag und Sonnabend bis Mitternacht, Sonntag bis 22 Uhr. (SZ)

Mehr zum Thema Riesa