SZ + Riesa
Merken

Garagenabriss in Merzdorf steht bevor

Der bereits leer gezogene Komplex an der Weidaer Straße wird beseitigt. Und das für deutlich weniger Geld, als gedacht.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Die Garagen an der Weidaer Straße stehen schon längere Zeit leer. An ihre Stelle soll das vergrößerte Regensammelbecken kommen.
Die Garagen an der Weidaer Straße stehen schon längere Zeit leer. An ihre Stelle soll das vergrößerte Regensammelbecken kommen. © Eric Weser

Riesa. Die Tage des einstigen Garagenkomplexes an der Weidaer Straße sind endgültig gezählt: Anfang des neuen Jahres soll das 39 Einheiten große Areal abgerissen werden. Das haben die Stadträte im Bauausschuss beschlossen.

Erfreulich aus Sicht von Stadthaushalt und Steuerzahler: Statt der geschätzten Kosten von mehr als 90.000 Euro soll der Abbruch lediglich knapp 60.000 Euro kosten. Ein entsprechendes Angebot hatte die Firma Rubin aus Lauchhammer abgegeben, die den Auftrag nun auch ausführen soll. Passieren soll das ab Mitte Februar 2022. Dauern werden die Arbeiten voraussichtlich bis Ende März.

Hintergrund des Vorhabens ist die geplante Erweiterung des Regenrückhaltebeckens an der Weidaer Straße, das sich neben dem Garagenkomplex befindet. Es soll nach früheren Angaben der Stadtverwaltung so vergrößert werden, dass die Kapazität von derzeit 400 Kubikmeter auf künftig 4.000 Kubikmeter steigt. Das Pufferbauwerk soll die Kanalisation bei Starkregen entlasten. Wann das neue Becken gebaut wird, steht noch aus. Die Kosten dafür schätzt die Stadt auf mehr als eine Dreiviertelmillion Euro. (SZ/ewe)