SZ + Update Riesa
Merken

Genehmigter B-169-Ausbau bei Riesa: So reagiert die Region

Freude, Erleichterung – aber auch Skepsis und Kritik: Die Nachricht über Baurecht für die Trasse von Seerhausen bis Salbitz ruft ein gemischtes Echo hervor.

Von Eric Weser
 5 Min.
Teilen
Folgen
Die B 169, hier auf der Elbbrücke in Riesa, ist eine der wichtigsten Verkehrsadern der Region.
Die B 169, hier auf der Elbbrücke in Riesa, ist eine der wichtigsten Verkehrsadern der Region. © Eric Weser

Riesa. Eigentlich war Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer (CDU) am Mittwoch nach Riesa gekommen, um bei dem Spatenstich für den Werksausbau bei Feralpi dabei zu sein. Im Gepäck hatte der Ministerpräsident allerdings auch Worte, die noch am selben Tag einschlugen: Nämlich die Nachricht, dass der Planfeststellungsbeschluss für den Ausbau der B 169 bei Riesa unterschrieben sei.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!