SZ + Riesa
Merken

Gohrischheide: Bau auf und reiß nieder – wegen Naturschutz

Die Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain hat in der Gohrischheide einen nachgestellten Giebel einer ehemaligen Gefängnisbaracke aufgestellt. Aber nur für einen Tag.

Von Jörg Richter
 4 Min.
Teilen
Folgen
Mitglieder eines internationalen Jugendcamps stellen den roten Giebel einer ehemaligen Gefängnisbaracke am Rande der Gohrischheide auf.
Mitglieder eines internationalen Jugendcamps stellen den roten Giebel einer ehemaligen Gefängnisbaracke am Rande der Gohrischheide auf. © Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain

Zeithain. Es ist etwa sieben Meter breit und knapp vier Meter hoch. Das rote Holzgerüst, das Jugendliche eines internationalen Lagers vor Kurzem zusammengebaut und mit gemeinsamer Kraft aufgestellt haben, soll den Giebel einer Gefängnisbaracke darstellen. Diese und viele andere Gebäude befanden sich nachweislich am Rande der Gohrischheide bei Jacobsthal.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!