Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Riesa
Merken

Gröditzer bei Glasfaser-Ausbau zurückhaltend

Nirgendwo im Elbe-Röder-Dreieck hat es die Firma Deutsche Glasfaser so schwer wie hier, Verträge abzuschließen. Bekannte Gröditzer schlagen Alarm.

Von Jörg Richter
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Vor allem in den Gröditzer Wohnblocksiedlungen treffen die Mitarbeiter der Deutschen Glasfaser auf wenig Interesse für den Internetausbau.
Vor allem in den Gröditzer Wohnblocksiedlungen treffen die Mitarbeiter der Deutschen Glasfaser auf wenig Interesse für den Internetausbau. © Sebastian Schultz

Gröditz. Es wirkt wie ein verzweifelter Weckruf. Mehrere Unternehmer, Stadträte und Privatpersonen haben einen offenen Brief an die Gröditzer unterschrieben, der momentan im Internet und per Whatsapp verbreitet wird. Darin werben sie für den kostenlosen Glasfaser-Ausbau durch die Deutsche Glasfaser Holding.

Ihre Angebote werden geladen...