SZ + Riesa
Merken

Wie wichtig ist Riesas Hafen noch für das Elbland?

Riesa hat den größten Binnenhafen Sachsens, die Kundschaft kommt nicht nur aus dem Landkreis Meißen. Aber ausgerechnet die Elbe macht Probleme.

Von Stefan Lehmann & Sarie Teichfischer
 5 Min.
Teilen
Folgen
Die Container stapeln sich im Riesaer Hafen. Eine Million Tonnen Güter hat die SBO hier zuletzt umgeschlagen.
Die Container stapeln sich im Riesaer Hafen. Eine Million Tonnen Güter hat die SBO hier zuletzt umgeschlagen. © Sebastian Schultz

Riesa. Es ist eine gigantische Zahl: Eine Million Tonnen Güterumschlag werden im Jahr über den Riesaer Hafen abgewickelt. Gegründet 1888 als Industrie- und Eisenbahnhafen, ist Riesa heute flächenmäßig der größte Binnenhafen Sachsens.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!