Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Riesa
Merken

Hotelier bringt ukrainische Familie nach Riesa

Die Kriegsflüchtlinge werden am späten Dienstagabend im Hotel "Eulenspiegel" erwartet.

Von Jörg Richter
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die ukrainische Familie ist in den Kleinbus der Volkssolidarität Radebeul eingestiegen, um nach Riesa zu fahren.
Die ukrainische Familie ist in den Kleinbus der Volkssolidarität Radebeul eingestiegen, um nach Riesa zu fahren. © privat

Przemysl/Riesa. Der Fiat-Kleinbus der Volkssolidarität Radebeul ist voll. Eigentlich sogar etwas überfüllt. Der Riesaer Hotelbesitzer Marcus Steinäcker und sein Helfer Torsten Giehler haben in einer Flüchtlingssammelstelle im polnischen Przemysl eine ukrainische Familie aufgenommen. Sechs Erwachsene und drei Kinder. Die Kleinen sitzen auf dem Schoß der Großen, damit alle mitfahren können.

Ihre Angebote werden geladen...