merken
Riesa

SC Riesa gibt Haus zurück

Der Schriftzug an der Freitaler Straße ist längst gefallen - nun darf sich die Stadt um das alte Vereinsgebäude kümmern.

Schriftzug und Werbeplanen sind an der Freitaler Straße schon vor einigen Tagen verschwunden. Nun hat der SC Riesa auch die Schlüssel abgegeben.
Schriftzug und Werbeplanen sind an der Freitaler Straße schon vor einigen Tagen verschwunden. Nun hat der SC Riesa auch die Schlüssel abgegeben. © Klaus-Dieter Brühl

Riesa. Das Kapitel „Freitaler Straße 1“ ist für den Sportclub Riesa endgültig geschlossen : Am Donnerstag, 30. September, gab der Verein das Haus an die Stadt Riesa zurück. Beim SC Riesa erinnert man sich gern an viele schöne Jahre im Gebäude neben der Oberschule am Sportzentrum. „Sie finden uns gegenüber von Neways“, konnte man oft als Wegbeschreibung hören.

Anzeige
Unser Datenschatz, zukunftssicher gemacht
Unser Datenschatz, zukunftssicher gemacht

Das Verwahren, Strukturieren und Transparent machen von Forschungsergebnissen auf nationaler Ebene ist ein Mammutprojekt – bei dem die TU Dresden ganz vorn mit dabei ist.

Mit viel Herzblut wurde das Gebäude Ende der 90er-Jahre zur Geschäftsstelle des größten Sportvereins im Landkreis umgebaut. Mehr als 20 Jahre war das Haus den Mitgliedern sowie den Mitarbeitern der Geschäftsstelle ein gutes Zuhause, heißt es vom SC. Zahlreiche Sitzungen, Ehrungen, Feierlichkeiten und Gesprächsrunden wurden abgehalten und Konzepte geschmiedet.

Doch der Zahn der Zeit habe an den Wänden genagt: Eine dringend notwendige Sanierung sei für den Sportclub nicht realisierbar gewesen. So freue man sich beim Verein, seit März 2021 Teil der Riesaer Innenstadt sein zu dürfen. Im Haus Großenhainer Straße 1, bei Riesaern als Kaffee Starke bekannt, habe man ein neues, wunderschönes Zuhause gefunden. "Ein Haus, in dem die Werte des Vereins, eine Verbindung aus Tradition und Moderne, kaum besser hätten verbunden werden können", sagt Katja Hänchen vom SC Riesa.

Das alte Gebäude an der Freitaler Straße wurde hingegen am Donnerstag samt Gelände nun offiziell an die Stadt Riesa zurückgeben. "Wir blicken gern auf über 20 Jahre Vereinsgeschichte in der Freitaler Straße zurück, freuen uns aber auch, am neuen Standort zur Belebung des Rathausplatzbereiches beitragen zu dürfen", sagt Katja Hänchen. Der SC danke der Stadtverwaltung für die gute Zusammenarbeit, außerdem allen am Aus- und Umzug beteiligten Gewerken, Helfern, Förderern und Unterstützern.

Im denkmalgeschützten Haus Kaffee Starke am Rathausplatz ist der SC Riesa seit diesem Jahr zu finden.
Im denkmalgeschützten Haus Kaffee Starke am Rathausplatz ist der SC Riesa seit diesem Jahr zu finden. © Sebastian Schultz

Weiterführende Artikel

Was wird aus dem SC-Gebäude?

Was wird aus dem SC-Gebäude?

Das ehemalige Domizil des Sportvereins an der Freitaler Straße ist leergezogen und soll abgerissen werden. Das sollte sich Riesa gut überlegen, sagt ein Stadtrat.

Die Stadt hatte im Frühjahr verkündet, das Gebäude an der Freitaler Straße abreißen zu wollen; mittelfristig sei dafür aber noch kein Geld eingeplant. Das Areal des Plattenbaus, der von 1988 bis 1992 als Kinderkrippe genutzt worden war, könnte anschließend zu einem Parkplatz werden, wo Eltern ihre Kinder aussteigen lassen können, die die benachbarte Oberschule Am Sportzentrum besuchen. (SZ)

Mehr zum Thema Riesa