merken
Riesa

In Glaubitz entsteht Containerdorf

Die am Bahnbau beteiligten Firmen richten sich für länger ein. Bald ist hier auch der Info-Punkt zu finden.

Die Strabag baut in der Nähe des Glaubitzer Bahnhofs ein Containerdorf für die künftige Baustelle auf.
Die Strabag baut in der Nähe des Glaubitzer Bahnhofs ein Containerdorf für die künftige Baustelle auf. © KDB

Glaubitz. Die Strabag hat am Bahnhof Glaubitz damit begonnen, ihre Baucontainer aufzubauen. Mehrere Tieflader brachten je zwei Module auf die Baustelle neben den Bahngleisen, wo ab nächstem Jahr die Teilstrecke Zeithain-Leckwitz ausgebaut werden soll. Insgesamt 36 Container stellt die Strabag auf.

Der Standort ist bewusst gewählt. Am Glaubitzer Bahnhof sollen in den nächsten fünf Jahren gleich vier Brücken bzw. Unterführungen errichtet werden. So viel wie sonst nirgends zwischen Zeithain und dem Weißiger Bahnhof. Auch die Bauüberwachung der Deutschen Bahn soll in das Containerdorf einziehen. Zudem wechselt der Info-Punkt für dieses Großprojekt nach Glaubitz.

Oppacher Mineralquellen
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Oppacher füllt Heimat in Flaschen ab und überzeugt seine Kunden mit regionalem Mineralwasser in ausgezeichneter Qualität.

Bislang befindet sich der Info-Punkt der Bahn noch im zweiten Obergeschoss des ASG-Bildungszentrums in Nünchritz. Dort können sich Bürger über das gesamte Vorhaben anhand von Wandtafeln und Videos informieren. Wegen des Teil-Lockdowns ist das zurzeit allerdings nicht möglich.

Ein Bahnsprecher verweist darauf, dass es auch die Möglichkeit gibt, sich per E-Mail an die DB Netz AG zu wenden. Alle Fragen sollen beantwortet werden. Über dieselbe E-Mail-Adresse sollen sich Besucher des Info-Punktes anmelden, da er nicht ständig besetzt ist.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa