Merken
Riesa

Kinos in Riesa und Meißen wollen wieder öffnen

Inmitten immer neuer Veranstaltungsabsagen gibt es nun ein Hoffnungszeichen aus der Veranstaltungsbranche.

 2 Min.
Alexander Malt ist Kinochef in Riesa und Meißen. Am Freitag will er in beiden Städten wieder aufmachen.
Alexander Malt ist Kinochef in Riesa und Meißen. Am Freitag will er in beiden Städten wieder aufmachen. © Sebastian Schultz

Riesa/Meißen. Vorhang auf - endlich wieder großes Kino: Am 14. Januar wollen die Filmpaläste Riesa und Meißen wieder die Türen öffnen. Fast zwei Monate mussten Sachsens Filmfreunde auf diesen Moment warten. Aufgrund der seinerzeit stark gestiegenen Inzidenzen hatte die Landesregierung Mitte November den Kultur-Lockdown beschlossen.

„Für uns als Kinobetreiber natürlich ein sehr trauriger Tag“, sagt Theaterleiter Alexander Malt. Zumal Kinos nach seinen Aussagen zu keiner Zeit relevante Treiber der Pandemie waren und bereits nach dem ersten und zweiten Lockdown mit umfangreichen Hygienekonzepten wieder eröffnet hatten. „Dann wieder schließen zu müssen, das hat uns nicht nur wirtschaftlich hart getroffen“, sagt Malt.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Im Filmpalast Riesa gibt es mittlerweile auch ein eigenes Corona-Testzentrum.
Im Filmpalast Riesa gibt es mittlerweile auch ein eigenes Corona-Testzentrum. © Sebastian Schultz
Auch im Meißner Kino kann man sich auf das Coronavirus testen lassen.
Auch im Meißner Kino kann man sich auf das Coronavirus testen lassen. © Claudia Hübschmann

Nun darf der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden - und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Nicht alle verpassten Filme werden in Riesa und Meißen nachgeholt werden können, aber dennoch konnte das Team vom Filmpalast ein abwechslungsreiches Programm zusammenstellen.

Zu den Highlights in der Startwoche gehören neben „Spiderman – No Way Home“ und „The King’s Man: The Beginning“ auch Familienfilme wie „Encanto“ und „Lauras Stern“. Die langersehnte Fortsetzung der Matrix-Reihe steht mit „Matrix Resurrections“ ebenfalls auf dem Spielplan. Alexander Malt hat noch einen weiteren Tipp für Filmfans: „Sing 2“ startet am 20. Januar und läuft in seinen Kinos in einer Familienkino-Vorpremiere am kommenden Sonntag 14.30 Uhr vier Tage vor Bundesstart. „Der perfekte Film für den Kinobesuch mit der ganzen Familie.“ Erwachsene würden in Begleitung eines Kindes ebenfalls nur den Kinderpreis zahlen.

Weiterführende Artikel

Elbland: "Wir würden gern für alle Kino machen"

Elbland: "Wir würden gern für alle Kino machen"

Seit dieser Woche gelten neue Regeln für Besucher. Der Kinochef von Riesa und Meißen ist davon nur mäßig begeistert.

Riesaer Kino kehrt aus Zwangspause zurück

Riesaer Kino kehrt aus Zwangspause zurück

Vor acht Monaten lief im Capitol der letzte Film. Jetzt heißt es dort erstmal: Kisten auspacken.

Für den Kinobesuch wird ein 2G-Nachweis, sowie ein tagesaktueller Negativtest erforderlich sein. Testmöglichkeiten gibt es direkt in beiden Kinos. Theaterleiter Alexander Malt: „Wir bieten unseren Gästen mit einem sehr ausgefeilten und bewährten Hygienekonzept die größtmögliche Sicherheit. Zusammen mit dem 2G-Nachweis und den Tests sollte das für einen sehr sicheren Kinobesuch sorgen. Wir freuen uns darauf, den Kinofans im Elbland endlich wieder tolle Filmerlebnisse bieten zu können.“ Tickets können sicher und bequem online gekauft werden. (SZ)

www.filmpalast.de

Mehr zum Thema Riesa