SZ + Riesa
Merken

Ukraine-Benefiz vom Balkon der Sachsenarena Riesa

Drei ukrainische Musiker treten in der Stahlstadt auf. Die Einnahmen des Konzerts sollen komplett gespendet werden.

Von Stefan Lehmann
 3 Min.
Teilen
Folgen
Die drei ukrainischen Musiker Philip, Pavel und Oleg (v.l.n.r.) spielten zuletzt in Leipzig – und wurden nun in die Sachsenarena eingeladen.
Die drei ukrainischen Musiker Philip, Pavel und Oleg (v.l.n.r.) spielten zuletzt in Leipzig – und wurden nun in die Sachsenarena eingeladen. © Bildstelle

Riesa. Von der Leipziger Fußgängerzone in die Sachsenarena: Mit einem "Live-vom Balkon Extra" will die FVG Riesa Gutes tun – und hat ein Trio aus der Ukraine für den kommenden Mittwoch, 6. April, in die Stahlstadt eingeladen.

Doch von vorn: Vor wenigen Tagen berichtete die Leipziger Volkszeitung über Pavel, Philip und Oleg. Die drei jungen Musiker aus Lwiw (Lemberg) hatten zusammen Musik studiert und sich nach dem Abschluss 2021 aufgemacht, mit Geige, Querflöte und Akkordeon durchs Ausland zu touren: Sie wollten durch Städte touren und sich den Proviant durch Straßenmusik finanzieren.

Über Budapest führt der Weg des Trios nach Leipzig. Eigentlich sollten Köln und Stuttgart folgen, doch dann kam der Krieg. Eigentlich wollten die drei direkt nach Hause, erzählten sie der LVZ. Doch dann kam es zunächst anders: Sie entschieden sich, in Deutschland etwas für ihr Land zu tun, spielten auf Friedensdemonstrationen und mit dem MDR-Rundfunkchor. Und nun also in Riesa.

Die Buchhalterin half beim Übersetzen

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!