Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Riesa
Merken

Landrat Hänsel in Glaubitz: "Hier läuft alles, wie es soll"

Beim Gemeindebesuch in Glaubitz besuchte der Landrat mit dem Bürgermeister einen neuen Kita-Hort, eine Baustelle der Bahn und das TGZ. Außerdem sprach man über die Bedeutung der JVA für den Ort.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Landrat Ralf Hänsel (l.) und Bürgermeister Lutz Thiemig in den neuen Räumlichkeiten des Hortes der Kita "Bummi" in Glaubitz.
Landrat Ralf Hänsel (l.) und Bürgermeister Lutz Thiemig in den neuen Räumlichkeiten des Hortes der Kita "Bummi" in Glaubitz. © Landratsamt Meißen

Glaubitz. Ein Gemeindebesuch führte Landrat Ralf Hänsel (CDU) Mitte Juni ins Glaubitzer Rathaus zu Bürgermeister Lutz Thiemig. Das erste Gesprächsthema war ein eher ungewöhnliches: Da die Justizvollzugsanstalt Zeithain genaugenommen auf Glaubitzer Gemeindegebiet läge, sei die Gemeinde für entlassene Häftlinge zuständig, die keinen festen Wohnsitz besäßen, wie Bürgermeister Thiemig erläuterte.

„Wir haben einen Vertrag mit dem Obdachlosenheim in Riesa, können hier aber die zukünftig auf uns zukommenden Kosten überhaupt nicht abschätzen“, so Thiemig weiter. Außerdem sei ungeklärt, wer diese Personen in den ersten Tagen auf notwendige Amtswege oder zum Jobcenter begleite. "Wir wollen an der Stelle verstärkt strukturieren. Dafür werden wir das Gespräch mit der JVA suchen", erläuterte Landrat Ralf Hänsel.

Arbeiten am Bahnübergang liegen im Zeitplan

Im Anschluss trafen sich Landrat und Bürgermeister im Technologieorientierten Gründerzentrum des Landkreises Meißen (TGZ) mit Holger Schier, dem Geschäftsführer der Firma Agrar – Innovation – Service GmbH. Schier stellte bei einem Rundgang das Unternehmen vor, das sich mit innovativen Methoden und modernster Technik der Ertragssteigerung und Bodenverbesserung verschrieben hat. Der Landrat staunte über die Ergebnisse, das das Unternehmen mit einer verhältnismäßig geringen Mannstärke von zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzielen könne.

Am großen Bahnübergang in Glaubitz machten sich Landrat und Bürgermeister sodann ein Bild vom Baufortschritt der Arbeiten der Deutschen Bahn. Für den Ausbau der Strecke Leipzig-Dresden wird der Bahnübergang zurückgebaut und durch eine Eisenbahnbrücke ersetzt. Zusätzlich wird eine Personenunterführung errichtet. "Die Arbeiten liegen im Zeitplan", freute sich Bürgermeister Thiemig. Es gebe auch keine Beschwerden.

Abschließend fand eine kurze Stippvisite am neuen Hortgebäude der Kita „Bummi“ statt. „Dieses wurde dringend gebraucht und ist jetzt gut genutzt. Ich hätte mir allerdings eine schnellere Abnahme durch das Landesjugendamt gewünscht“, so Lutz Thiemig. Für das alte Feuerwehrgerätehaus in unmittelbarer Nachbarschaft sind die Tage gezählt: „Die Ausschreibung für den Neubau läuft“, informierte der Bürgermeister. "Hier in Glaubitz läuft alles, wie es soll", konstatierte der Landrat nach seinem Besuch. (SZ)