merken
PLUS Riesa

Gestutzte Bäume vorm Amt

An der Riesaer Außenstelle der Behörde sind etliche Baumkronen verschwunden – aus Schutzgründen, wie es auf Nachfrage heißt.

Von der Heinestraße in Riesa aus macht die Außenstelle des Landratsamts einen nackten Eindruck: Die Bäume neben dem Gehweg sind stark verschnitten worden.
Von der Heinestraße in Riesa aus macht die Außenstelle des Landratsamts einen nackten Eindruck: Die Bäume neben dem Gehweg sind stark verschnitten worden. © Eric Weser

Riesa. Kahl ist es geworden vor der Riesaer Landratsamts-Außenstelle an der Heinrich-Heine-Straße: Die Kronen der Bäume, die zwischen Gehweg und Gebäude stehen, sind verschwunden. Das Ziel, dadurch mehr Tageslicht in die Erdgeschoss-Büros des Baus zu bringen, verfolgt man beim Landratsamt damit aber offenbar nicht.

Erst vor einiger Zeit waren die Bänke und Papierkörbe vor dem Behördensitz durch neue Exemplare ersetzt worden. Als die Aufnahme im Juni 2021 entstand, standen die nun gestutzten Baumkronen noch in saftigem Grün.
Erst vor einiger Zeit waren die Bänke und Papierkörbe vor dem Behördensitz durch neue Exemplare ersetzt worden. Als die Aufnahme im Juni 2021 entstand, standen die nun gestutzten Baumkronen noch in saftigem Grün. © Eric Weser

Wie die Behörde auf Nachfrage erklärt, steht der Rückschnitt im Zusammenhang mit einer laufenden Baumaßnahme an dem Verwaltungsgebäude. Geplant sind demnach Abdichtungsarbeiten, inklusive Verlegung einer Drainage – also einer Entwässerung. Ebenso soll eine Lüftungsanlage im Kellerbereich eingebaut werden, erklärt das zuständige Amt für Hochbau und Liegenschaften.

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Um bei den notwendigen Baggerarbeiten die insgesamt 15 Weißdorn-Bäume im Außenbereich nicht zu beschädigen, seien diese stark zurückgeschnitten worden, erklärt das Amt weiter. Das habe eine Fachfirma übernommen. Zuvor seien die Bäume außerdem durch einen Gartenbauingenieur begutachtet worden.

Neue Bänke und Papierkörbe am Fußweg vor dem Behördensitz waren zudem vor einigen Wochen installiert worden. (SZ/ewe)

Mehr zum Thema Riesa