SZ + Riesa
Merken

Bügeleisen-Cup bringt mehr als 4.000 Euro für den Riesaer Tierpark

Mit der Premiere des Spaß-Events an der Eisbahn sind die Rotarier zufrieden. Mit einer Neuauflage im kommenden Jahr ist zu rechnen.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Bügeleisen statt Schlittschuh: Einen kuriosen Wettbewerb für einen guten Zweck richteten die Rotarier am Mittwochabend in Riesa aus.
Bügeleisen statt Schlittschuh: Einen kuriosen Wettbewerb für einen guten Zweck richteten die Rotarier am Mittwochabend in Riesa aus. © Andreas Weihs

Riesa. Ein gut gefülltes Festzelt, Glühwein Bratwurst und Musik gab's am Mittwochabend an der Riesaer Eisbahn. Zum ersten Mal überhaupt hatten die Rotarier zum "Bügeleisen-Cup" geladen: einer vereinfachten Variante des Curlings, bei der es darum geht, ein Bügeleisen möglichst nah an einen auf dem Eis liegenden Puck zu schieben.

Die Veranstaltung geht auf einen Wettbewerb zurück, den die Agentur Bluewater vor einigen Jahren einmal ausgerufen hatte. Mancher Teilnehmer am Mittwochabend war da schon dabei und durfte sich "Weltmeister" nennen. Leicht ist der kuriose Sport jedenfalls nicht, sagt auch Rotary-Präsident Guido Hähnichen. Ein wenig Zufall sei schon dabei. "Halbe Kraft und dann noch etwas weniger", erklärte ein Teilnehmer, welchen Tipp er seinen Mannschaftskollegen auf den Weg gegeben habe.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!