merken
Riesa

Benefiz für schwerkranken Riesaer

Robert Schomburg leidet an der Krankheit ALS. Vier DJs aus der Region wollen ihm und seiner Familie helfen - mit einem digitalen Musikabend.

Robert Schomburg aus Riesa ist an ALS erkrankt. Mit einem Musik-Livestream wollen vier DJs aus der Region nun Geld für ihn und seine Familie sammeln.
Robert Schomburg aus Riesa ist an ALS erkrankt. Mit einem Musik-Livestream wollen vier DJs aus der Region nun Geld für ihn und seine Familie sammeln. © Sebastian Schultz

Riesa. Mit einer Spendenaktion im Internet wollen vier DJs den an ALS erkrankten Robert Schomburg und seine Familie unterstützen. Am Sonnabend, 22. Mai, soll über die Plattform Twitch ein Musikstream übertragen werden, teilt Mitorganisator Florian Philipp mit. "Gespielt wird dabei alles, von Black und House über Electro bis hin zu Discofox und Schlager." Man wolle jedenfalls ein breites Publikum ansprechen. Im Videostream wird auch ein Link zum Spendenkonto eingeblendet sein, erklärt Philipp, der musikalisch unter dem Namen "DJ Flooo" firmiert.

Übertragen werden er und die DJs "Justin K.U.", "Alex H." und "Mr. D." aus der Turnhalle in der Riesaer Jahnstraße. Dort trainiert sonst der Riesaer Cheerleading-Verein, zu dem Robert Schomburg und seine Familie eine enge Verbindungen haben. "Ich kannte ihn bisher flüchtig", erzählt Florian Philipp. Als er noch in der Pausitzer Delle gewohnt habe, sei er ihm öfter mal mit dem Hund begegnet. Außerdem kenne er von der Arbeit beim Deutschen Roten Kreuz Robert Schomburgs Frau, sagt der Rettungssanitäter.

Anzeige
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte

Ab sofort gibt es den sportlich-eleganten Teutonia II Chronographen exklusiv bei DDV Lokal zu erwerben. Die Edition ist auf nur 100 Stück limitiert.

Neben DJ Flooo (rechts) und dem gebürtigen Strehlaer Mr. D. (l.) wollen noch zwei weitere DJs bei der Benefizveranstaltung auflegen.
Neben DJ Flooo (rechts) und dem gebürtigen Strehlaer Mr. D. (l.) wollen noch zwei weitere DJs bei der Benefizveranstaltung auflegen. © PR/F. Ullrich

Mit digitalen Musikabenden für den guten Zweck hat das DJ-Quartett bereits Erfahrung gesammelt. Gemeinsam haben die Vier schon einige ähnliche Veranstaltungen gestemmt, sagt Florian Philipp. Für eine Feuerwehr in Trebsen seien so einige Hundert Euro zusammengekommen, für die Stiftung krebskranker Kinder in Leipzig habe man 2.000 Euro sammeln können. "Es gibt Leute, die schalten bei jedem Stream ein und spenden auch mehrmals, zum Beispiel, wenn sie sich ein bestimmtes Lied wünschen."

Offen ist derzeit noch, wann die digitale Benefizveranstaltung starten kann. Derzeit hofft das Quartett darauf, von 18 bis 24 Uhr auflegen zu können. Man wisse aber noch nicht, ob am Wochenende eine Ausgangssperre gilt, die den DJs womöglich die Abreise von der Benefizveranstaltung erschweren würde. Notfalls werde man bereits 15 Uhr beginnen, so Florian Philipp.

Der Riesaer Robert Schomburg hatte vor einem Jahr die Diagnose Amyotrophe Lateralsklerose erhalten. Die Krankheit schädigt Nervenzellen in Rückenmark und Gehirn. Mit den Geldspenden will die Familie ihm das Leben erleichtern, unter anderem durch ein behindertengerechtes Fahrzeug und eine Treppenraupe für die Wohnung. (SZ/stl)

Weiterführende Artikel

Ein Drache gibt niemals auf

Ein Drache gibt niemals auf

Der Familienvater Robert Schomburg aus Riesa leidet an der seltenen Krankheit ALS. Seine Familie und Freunde unterstützen ihn mit aller Kraft.

  • Link zum Livestream: https://m.twitch.tv/djflooo/profile
  • Spenden für Robert Schomburg sind unabhängig von der Veranstaltung auch auf das Konto von Lebenswertes Zuhause bei der Kreissparkasse Meißen möglich unter der Iban: DE89 8505 5000 0500 1368 82 und dem Verwendungszweck "Niemals aufgeben Robert"

Mehr zum Thema Riesa