merken
Riesa

Der größte Verein des Landkreises zieht um

Es geht los: Der SC Riesa hat die Schlüssel für Kaffee Starke erhalten.

Hoffentlich passt er: Im Beisein von Riesas OB Marco Müller übergeben zwei Vertreter der Wohnungsgesellschaft Riesa den Schlüssel für Kaffee Starke an Annekathrin Aurich und Sebastian Lohse vom SC Riesa (v.l.).
Hoffentlich passt er: Im Beisein von Riesas OB Marco Müller übergeben zwei Vertreter der Wohnungsgesellschaft Riesa den Schlüssel für Kaffee Starke an Annekathrin Aurich und Sebastian Lohse vom SC Riesa (v.l.). © SC Riesa

Riesa. Lange Zeit zierten Gerüst und liebevoll gestaltete Plane die Fassade des Gebäudes Kaffee Starke. Zahlreiche Handwerker arbeiteten an dem Gebäude mit dem Ziel, den alten Räumlichkeiten neuen Glanz zu verleihen, ohne den einstigen Charme zu verlieren. Nun ist es soweit – die Arbeiten sind abgeschlossen. Während die ersten Mieter bereits ihre Wohnungen im zweiten und dritten Obergeschoss beziehen konnten, folgt nun auch der Sportclub Riesa.

„Wir freuen uns, den Schlüssel für diese wunderschönen Räumlichkeiten in den Händen zu halten“, sagt Annekathrin Aurich, Präsidentin des Vereins. „Die Wohnungsgesellschaft hat wirklich einen tollen Job gemacht. Wir werden in den nächsten Wochen alles dafür geben, unsere Büros und den Gemeinschaftsraum im Erdgeschoss mit Leben zu füllen, um hoffentlich bald die ersten Gäste in der Großenhainer Straße 1 begrüßen zu dürfen.“

Anzeige
Durchblick mit Augenblick
Durchblick mit Augenblick

Über 25 Jahre traditionelle Handwerkskunst, moderne Technik, hochwertige Materialen: all das steht bei Carmen Naumann an erster Stelle.

Mit dem Umzug von der Freitaler Straße am Stadtrand in die Großenhainer Straße 1 beginnt für den größten Verein im Kreis Meißen ein neues Kapitel in der Vereinsgeschichte. Es sei an der Zeit, wieder näher an die Mitglieder und die, die es mal werden wollen, heranzurücken, so Aurich. Dabei einen Traditionsverein und ein traditionsreiches Gebäude zusammenzubringen, erfreue nicht nur die Vereinsführung, sondern auch die Kommune, die auf eine zusätzliche Belebung der Innenstadt hofft.

Weiterführende Artikel

Die letzten Pinselstriche am Kaffee Starke?

Die letzten Pinselstriche am Kaffee Starke?

Das Gerüst vor dem markanten Gebäude in Riesas Altstadt ist verschwunden - fürs Erste.

Die Buchstabenmacher für Kaffee Starke

Die Buchstabenmacher für Kaffee Starke

Zwar sitzt ein Restaurator in Italien fest – die Sanierung des Stadtbild-prägenden Gebäudes geht trotzdem voran.

Geld vom Bund für Kaffee Starke

Geld vom Bund für Kaffee Starke

Fast eine halbe Million Euro fließt für Sanierung und Umbau eines stadtbildprägenden Hauses am Riesaer Rathausplatz.

Die Umzugsarbeiten werden bereits in dieser Woche starten und voraussichtlich bis Mitte des Monats anhalten. Somit wird es in der Geschäftsstelle zu Einschränkungen in der Erreichbarkeit kommen. Der Verein bittet um Verständnis. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa