merken
Riesa

Der Riese gehört jetzt Riesa

Unverwechselbar ist die Skulptur auf jeden Fall. Und nun steht auch fest, was die Figur wert ist - auf den Cent genau.

Beim Tag der Sachsen 2019 war diese stählerne Statue im Krankenhaus-Kreisverkehr enthüllt worden. Nun gehört sie ganz offiziell der Stadt.
Beim Tag der Sachsen 2019 war diese stählerne Statue im Krankenhaus-Kreisverkehr enthüllt worden. Nun gehört sie ganz offiziell der Stadt. © Sebastian Schultz

Riesa. Seit fast zwei Jahren prägt der dreifache Riese aus Edelstahl das Stadtbild: Zum Tag der Sachsen war die markante Statue feierlich enthüllt worden. Später, beim Festakt zum 900-jährigen Stadtjubiläum, kam noch die Infotafel zu den Partnerstädten dazu - seitdem kann man sich an einer Stele per Knopfdruck und LED-Lämpchen die Lage der Partnerstädte auf dem Globus anzeigen lassen.

Nun gehört die Statue "Der Riese und die Welt" samt der Infotafel ganz offiziell der Stadt: Der Verwaltungs- und Finanzausschuss genehmigte in seiner jüngsten Sitzung, dass Riesa die Statue als Geschenk des Städtepartnerschaftsvereins „Riesa und die Welt“ annehmen darf. So will es die Sächsische Gemeindeordnung.

Anzeige
Durchblick mit Augenblick
Durchblick mit Augenblick

Über 25 Jahre traditionelle Handwerkskunst, moderne Technik, hochwertige Materialen: all das steht bei Carmen Naumann an erster Stelle.

Weiterführende Artikel

Dem Riesen geht ein Licht auf

Dem Riesen geht ein Licht auf

Die Skulptur im Kreisverkehr war zeitweise dunkel. Jetzt leuchtet sie wieder - und Weiteres ist geplant.

Der Riese wächst

Der Riese wächst

Noch steht die Skulptur bei Rime – bald im Kreisverkehr.

Immerhin: Durch diesen offiziellen Akt steht nun auch fest, was das Kunstwerk buchungstechnisch wert ist - nämlich exakt 43.300 Euro und 88 Cent. Der stählerne Riese geht auf eine Initiative des Riesaer Wirtschaftsforums gemeinsam mit dem Verein „Riesa und die Welt“ zurück. Finanziert wurde er über Spenden und Sponsoring sowie Eigenmittel. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa