Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Riesa
Merken

Wie es mit Obdachlosenheim und Tafel in Riesa weitergeht

Das DRK gibt den Betrieb in Riesa zum Monatsende auf, ab Juli ist die Stadt am Zug. Es bleiben offene Fragen.

Von Stefan Lehmann
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Zum Monatswechsel übernimmt die Stadt den Betrieb des Obdachlosenheims an der Klötzerstraße. Auch die Tafel wird bald umziehen.
Zum Monatswechsel übernimmt die Stadt den Betrieb des Obdachlosenheims an der Klötzerstraße. Auch die Tafel wird bald umziehen. © Sebastian Schultz

Riesa. Es ist beschlossene Sache: Zum 1. Juli wird die Stadt Riesa den Betrieb des Obdachlosenheims übernehmen. Die Stadträte stimmten in ihrer letzten Sitzung der Legislatur der vorgeschlagenen Interimslösung zu, nachdem das DRK als Betreiber gekündigt hatte.

Ihre Angebote werden geladen...