SZ + Riesa
Merken

Riesaer Hortmitarbeiter bekommen Antwort aus Dresden

Nach einem offenen Brief aus Riesa hat das Kultusministerium reagiert. Besonders zufrieden sind die Mitarbeiter mit der Antwort allerdings nicht.

Von Stefan Lehmann
 2 Min.
Teilen
Folgen
Mitarbeiter des Hortes Regenbogen in RIesa-Weida hatten in einem Offenen Brief Herausforderungen ihrer Arbeit thematisiert. Jetzt gab es eine Antwort aus dem Kultusministerium.
Mitarbeiter des Hortes Regenbogen in RIesa-Weida hatten in einem Offenen Brief Herausforderungen ihrer Arbeit thematisiert. Jetzt gab es eine Antwort aus dem Kultusministerium. © Sebastian Schultz

Riesa. Nachdem der Hort Regenbogen Ende Juni einen offenen Brief an das Kultusministerium (SMK) in Dresden geschickt hatte, um auf die Arbeitsbedingungen in Riesa-Weida aufmerksam zu machen, ist nun ein Antwortschreiben aus dem Haus von Minister Christian Piwarz (CDU) eingegangen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!