Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Riesa
Merken

DRK wirft hin: Riesa braucht einen neuen Träger fürs Obdachlosenheim

Nach jahrzehntelanger erfolgloser Suche nach einem neuen Standort verabschiedet sich der bisherige Betreiber der Einrichtung. Wie es jetzt weitergehen soll.

Von Stefan Lehmann
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Dieses Gebäude an der Klötzerstraße in Riesa beherbergt Obdachlosenheim und Tafel. Beides betreibt das Deutsche Rote Kreuz - noch.
Dieses Gebäude an der Klötzerstraße in Riesa beherbergt Obdachlosenheim und Tafel. Beides betreibt das Deutsche Rote Kreuz - noch. © Sebastian Schultz

Riesa. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) gibt die Trägerschaft fürs Riesaer Obdachlosenheim ab. Wie DRK-Vorstand Falk Glombik auf Nachfrage von Sächsische.de bestätigt, wird der Vertrag mit der Stadt zum Jahresende gekündigt.

Ihre Angebote werden geladen...