merken
PLUS Riesa

Ein Weihnachtsbaum für Riesa

Die Blautanne ist am Rathaus eingetroffen. Aber wird es auch einen Markt geben?

Hier schwebt der künftige Riesaer Weihnachtsbaum ein. Im Hintergrund das Rathaus.
Hier schwebt der künftige Riesaer Weihnachtsbaum ein. Im Hintergrund das Rathaus. © Sebastian Schultz

Riesa. Immerhin: Den Weihnachtsbaum 2020 kann Riesa keiner mehr nehmen. Eine gut acht Meter hohe Blautanne wurde am Montag in Mautitz gefällt und anschließend am Rathaus aufgestellt. Die Stadt-Tochter FVG hatte wieder mehrere „Bewerbungen“ von Baum-Eigentümern erhalten, die ihren Nadelbaum der Stadt spenden wollten. Ausgewählt wird dabei nicht nur nach dem Aussehen, sondern auch nach den Transportmöglichkeiten oder der günstigsten Gelegenheit zur Fällung.

Montagmittag, Rathausplatz Riesa - gerade ist der Baum aus Mautitz per Lkw angerollt.
Montagmittag, Rathausplatz Riesa - gerade ist der Baum aus Mautitz per Lkw angerollt. © Sebastian Schultz
Ein Autokran hebt die Blautanne vom Auflieger.
Ein Autokran hebt die Blautanne vom Auflieger. © Sebastian Schultz
Nach exaktem Einheben hat die Blautanne ihren Standort für die nächsten Wochen gefunden.
Nach exaktem Einheben hat die Blautanne ihren Standort für die nächsten Wochen gefunden. © Sebastian Schultz

Weiterführende Artikel

Warum Riesas Baum woanders steht

Warum Riesas Baum woanders steht

Normalerweise wird die Tanne zwischen Rathaus und Kloster aufgestellt. Dieses Mal nicht - aus gewichtigem Grund.

Weitere Weihnachtsmärkte abgesagt

Weitere Weihnachtsmärkte abgesagt

Jetzt haben sich auch die Bürgermeister von Glaubitz und Nünchritz zu dieser Entscheidung durchgerungen.

Großenhainer Weihnachtsmarkt fällt aus

Großenhainer Weihnachtsmarkt fällt aus

Oberbürgermeister Sven Mißbach: "Es wäre absolute Augenauswischerei zu behaupten, dieser Winter wird kein harter Brocken!"

FVG hält an Rathaus-Weihnachtsmarkt fest

FVG hält an Rathaus-Weihnachtsmarkt fest

Andere Städte sagen bereits Märkte ab oder prüfen das. In Riesa scheint das kein Thema.

Der Punkt "Baum" lässt sich damit abhaken. Ob es dieses Jahr aber auch einen Weihnachtsmarkt dazu gibt, ist fraglich: Während andere Städte nach und nach wegen der Corona-Vorschriften ihre Märkte absagen oder einschränken, wartet man bei der FVG noch auf eine aktuelle Verordnung aus Dresden, um eine gute Entscheidung treffen zu können. Zwischenzeitlich hatte man überlegt, den Weihnachtsmarkt in der Sachsenarena stattfinden zu lassen, weil dort ohne Weiteres eine Kontaktnachverfolgung möglich wäre. Zuletzt stand eine räumlich entzerrte Variante rund um das Rathaus zur Debatte.

Anzeige
Die WOGENO sucht neue Mitarbeiter
Die WOGENO sucht neue Mitarbeiter

Die Wohnungsgenossenschaft Zittau eG bietet für engagierte Bewerber ein attraktives und verlässliches Arbeitsumfeld.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa