SZ + Riesa
Merken

Feld an der Riesaer Stadtgrenze brennt ab

Die Feuerwehr hat Mühe, das Feuer am Krähenhüttenweg unter Kontrolle zu bekommen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Ein Traktorfahrer pflügt den Boden des Feldes am Krähenhüttenweg um. Zuvor hatte er bereits Schneisen gezogen, um das Feuer unter Kontrolle zu bekommen.
Ein Traktorfahrer pflügt den Boden des Feldes am Krähenhüttenweg um. Zuvor hatte er bereits Schneisen gezogen, um das Feuer unter Kontrolle zu bekommen. © Sebastian Schultz

Riesa. An den Riesaer Stadtrand musste die Feuerwehr am Donnerstagnachmittag ausrücken. Gegen 15.30 Uhr war eine Rauchsäule im Norden der Stadt zu sehen gewesen. Das Feuer brannte aber nicht im Reifenwerk, wie manche Beobachter zunächst vermuteten - sondern am Krähenhüttenweg in Richtung Forberge.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!