merken
PLUS Riesa

Feldbrand am Elberadweg

Mehrere Zeithainer Ortswehren mussten am Montag zu einem brennenden Feld ausrücken – nicht zum ersten Mal.

Der dritte Feldbrand in Zeithain diesen Monat: Am Montag waren die Ortswehren Bobersen, Röderau und Zeithain bei Promnitz im Einsatz.
Der dritte Feldbrand in Zeithain diesen Monat: Am Montag waren die Ortswehren Bobersen, Röderau und Zeithain bei Promnitz im Einsatz. © Feuerwehr

Zeithain. Von einem ruhigen Feierabend konnte für Feuerwehrleute aus mehreren Zeithainer Ortswehren am Montag keine Rede sein: Gegen 17 Uhr mussten sie zu einem Feldbrand ausrücken, der zwischen Promnitz und Moritz ausgebrochen war.

Dort stand ein Getreidefeld in Flammen, das erst zum Teil abgeerntet worden war. „Uns macht der Wind zu schaffen, der die Flammen immer wieder auflodern lässt“, sagt Dorit Riedel, Pressesprecherin der Zeithainer Feuerwehr. Auch die Löschwasserversorgung gestalte sich anspruchsvoll: Der Einsatzleiter hatte einen Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen zum Hydranten in Promnitz einrichten lassen.

Elbgalerie Riesa
Hier macht Shoppen glücklich!
Hier macht Shoppen glücklich!

"Alles bekommen. In Riesa." – dieses Motto lebt die Elbgalerie Riesa.

Im Einsatz waren am späten Nachmittag die Ortswehren Bobersen, Röderau und Zeithain. Letztere rückte gleich mit zwei Fahrzeugen an. Für Zeithain ist das nicht der erste Feldbrand diesen Monat: Vor genau zwei Wochen hatte ein Feld an der Aral-Tankstelle an der B 169 gebrannt, tags darauf zur selben Uhrzeit dasselbe Feld ein Stück weiter, Höhe Wohngebiet Nikopol.

Mehr zum Thema Riesa