merken
PLUS Riesa

In Riesa-Oelsitz darf gebaut werden

Der Stadtrat hat grünes Licht für das Baugebiet vor den Toren der Stadt gegeben. Dort sollte schon länger etwas entstehen.

Blick auf das frühere Bäwo-Gelände in Oelsitz. Hier kann nun losgebaut werden.
Blick auf das frühere Bäwo-Gelände in Oelsitz. Hier kann nun losgebaut werden. © Sebastian Schultz

Riesa. Auf dem ehemaligen Gelände von BäWo-Caravaning in Riesa-Oelsitz kann losgebaut werden. Der Stadtrat machte in seiner Septembersitzung den Weg für das Projekt von Klaus-Dieter Bäger frei. Schon bevor am Mittwoch die notwendigen Beschlüsse fielen, waren die vier Parzellen reserviert gewesen. 

Weiterführende Artikel

Wie steht's um Riesas Baugebiete?

Wie steht's um Riesas Baugebiete?

Brauereigelände, Kuffenhaus, Oelsitz: An mehreren Stellen in Riesa soll neues Bauland entstehen. Bei einigen Projekten soll es bald merklich vorangehen.

Es ist nicht der einzige Wohnbaustandort, der am Mittwoch einen wichtigen Schritt nach vorn machte: Auch Pläne für Eigenheime an der August-Bebel-Straße und für das ehemalige Brauereigelände genehmigten die Stadträte. Für letzteres sind allerdings noch weitere Stadtratsbeschlüsse nötig. (SZ/stl)

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Weitere Nachrichten aus Riesa und Umgebung lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Riesa