merken
Riesa

Kameraleute in Riesa unterwegs

Die Macher vom SAEK haben im Tierpark gefilmt und Interviews geprobt. Nun haben sie Angebote für Schüler - und Erwachsene.

Luca Klare und Alexandra Ihme von der Oberschule Am Merzdorfer Park trainierten mit John Weickardt (SAEK – v.l.n.r.) Interviewsituationen mit der Kamera.
Luca Klare und Alexandra Ihme von der Oberschule Am Merzdorfer Park trainierten mit John Weickardt (SAEK – v.l.n.r.) Interviewsituationen mit der Kamera. © SAEK Riesa

Riesa. Während der vergangenen Monate waren die Mitarbeiter des Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanals (SAEK) zu verschiedenen Projekten in und um Riesa unterwegs. So gab es in den Sommerferien etwa eine Hörspielproduktion mit Hortkindern. Ein weiterer Höhepunkt war die Produktion einer Tierpark-Doku. Dabei konnten Kinder und Jugendliche hinter die Kulissen des Riesaer Tierparks blicken, den Tierpflegern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen und die Tiere bei der Fütterung aus nächster Nähe filmen. Im Studio des SAEK wurden die Filme anschließend am Computer geschnitten. Im Tierpark Riesa sowie auf der Facebook-Seite des SAEK sind die entstandenen Filme jetzt zu sehen.

Derzeit unterstützt der SAEK die „Woche der Demokratie“, die von der Stadt Riesa, dem Sprungbrett e. V., der Oberschule Am Merzdorfer Park und dem Christlichen Gymnasium durchgeführt wird. Dort bekommen Schüler die Möglichkeit, sich mit lokalpolitischen Themen auseinanderzusetzen. In einem Workshop machen sie sich mit der Kameratechnik und dem Filmschnitt vertraut, damit sie zuletzt das „Planspiel Stadtratssitzung“ filmen können.

Geld und Recht
Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

Neben vielen Schulprojekten gibt es im Herbst auch wieder ein Angebot der Medienwerkstatt für Erwachsene: Die Vorträge „Sicherheit im Internet“ sowie „Das Recht am eigenen Bild“ sind neu und kostenfrei im Programm. 

Wer schon auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk ist, kann sich für den Kurs „Digitales Weihnachtsbasteln – Kalender, Grußkarten und andere Geschenke“ anmelden. Aufgrund der Nachfrage sind weiterhin die Workshops „Die ersten Schritte mit Ihrem Android Smartphone oder -Tablet“ sowie „Ein eigenes Fotobuch gestalten“ im Angebot.  (SZ)

Weitere Informationen: www.saek.de/riesa oder bei Facebook. Telefonisch sind die Mitarbeiter zu erreichen unter 03525 5696293, per Email unter [email protected] oder persönlich im Gebäude der Stadthalle Stern.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa