SZ + Riesa
Merken

Naturlehrpfad in Riesaer Kleingartenanlage wächst

Am Höhenweg hatte der Verein Lebnatene 2020 begonnen, die ersten Parzellen zu bewirtschaften. Mittlerweile hat sich dort einiges getan.

Von Stefan Lehmann
 4 Min.
Teilen
Folgen
Uwe Anger am neuen Teich in der Kleingartenanlage am Höhenweg. Das Gemäuer im Hintergrund soll einmal mit den Ranken dahinter zuwachsen und so zur Fledermaushöhle werden.
Uwe Anger am neuen Teich in der Kleingartenanlage am Höhenweg. Das Gemäuer im Hintergrund soll einmal mit den Ranken dahinter zuwachsen und so zur Fledermaushöhle werden. © Sebastian Schultz

Riesa. Es begann mit sieben herrenlosen Gärten. Die Parzellen teilten das Schicksal mit unzähligen anderen in Riesa, für die sich keiner finden wollte, der sie weiter pflegt. Bis Uwe Anger kam.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!