merken
Riesa

Museum und Bibliotheken öffnen wieder

Mit den sinkenden Corona-Zahlen kann auch das Haus am Poppitzer Platz wieder Besucher empfangen. Im Museum startet direkt eine neue Ausstellung.

Das Haus am Poppitzer Platz öffnet seine Türen wieder für Besucher. Voraussetzung ist ein tagesaktueller Negativtest.
Das Haus am Poppitzer Platz öffnet seine Türen wieder für Besucher. Voraussetzung ist ein tagesaktueller Negativtest. © Eric Weser

Riesa. Das Haus am Poppitzer Platz in Riesa öffnet wieder seine Türen. Das teilt die Betreibergesellschaft FVG mit. Demnach werden die Bibliotheken schon ab Donnerstag, 27. Mai, geöffnet sein. Das Museum steigt am Sonntagnachmittag, 30. Mai, gleich mit einer neuen Sonderausstellung über die Geschichte der Zündhölzer wieder ins kulturelle Geschehen ein.

"Wir freuen uns sehr, dass die Riesaer die Angebote am Poppitzer Platz wieder umfassend nutzen können", sagt VFG-Geschäftsführer John Jaeschke. "Das Interesse für Literatur, Kultur und Geschichte ist für viele Menschen ein Grundbedürfnis." Er hoffe, dass angesichts sinkender Inzidenzzahlen nun ein Durchbruch für die dauerhafte Wiedereröffnung erreicht sei.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Besucher der Einrichtungen müssen entsprechend der sächsischen Coronaschutzverordnung einen tagesaktuellen Negativtest vorweisen. Für vollständig Geimpfte und Genesene entfällt diese Testpflicht. Eine Voranmeldung ist derzeit jedoch noch notwendig.

Zündhölzer und Feuerzeuge im Museum

Bei den Öffnungszeiten gibt es keine Änderungen. Von Montag bis Freitag hat die Stadtbibliothek von 10 bis 18 Uhr und die Kinder- und Jugendbibliothek von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Sonnabends können Bücher und Medien in beiden Bibliotheken zwischen 9 und 12 Uhr entliehen werden.

Das Stadtmuseum öffnet wie gewohnt dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und erweitert zugleich seine Öffnungszeiten: Ab 5. Juni können die Ausstellungen nun auch sonnabends zwischen 14 und 18 Uhr besucht werden. Neben der großen Dauerausstellung ist derzeit auch die Exposition "Schicksal Treuhand – Treuhand-Schicksale" zu sehen. Außerdem heißt es ab 30. Mai "Feuer und Flamme – alles rund um die Zündhölzer aus Riesa und Feuerzeuge aus aller Welt".

Die Bibliotheken bitten an dieser Stelle um die termingerechte Rückgabe der entliehenen Medien. Ab 14. Juni gelten wieder die regulären Abgabefristen. Die Termine können unter webopac.stadtbibliothek-riesa.de eingesehen werden. Gebühren werden dann wieder gemäß der gültigen Gebührenordnung erhoben. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa