merken
PLUS Riesa

Neuer Netto neben altem Netto geplant

An der Segouer Straße in Riesa wurden schon Bäume gefällt. Das Unternehmen hält sich noch bedeckt.

Die Bäume sind schon weg. Doch wann neben dem Netto an der Segouer Straße gebaut wird, ist noch offen.
Die Bäume sind schon weg. Doch wann neben dem Netto an der Segouer Straße gebaut wird, ist noch offen. © Sebastian Schultz

Riesa. Autofahrern und Passanten ist es längst aufgefallen: Auf dem Gelände neben dem Nettomarkt wurden jetzt im Frühjahr mehrere Bäume gefällt. Wofür, ist vor Ort allerdings nicht erkennbar. Nach Information von sächsische.de entsteht auf dem Grundstück direkt neben dem Supermarkt ein neuer Markt - und es soll sich ebenfalls um einen Netto handeln.

Warum denn das? Die SZ hat bei dem beteiligten Leipziger Projektentwickler nachgefragt, was auf dem Areal im Ortsteil Weida geplant ist. Wird es wirklich ein Netto? Soll er den vorhandenen Markt ablösen? Wird er größer? Wann macht er auf? Wird es drinnen Bäcker, Fleischer, andere Angebote geben? Und: Was wird dann aus der vorhandenen Alt-Immobilie?

Anzeige
Riesa im Shopping-Glück
Riesa im Shopping-Glück

Click-and-Collect in der Elbgalerie Riesa - hier wächst und gedeiht die Freude auf einen neuen Einkaufs-Frühling!

Die entsprechende Anfrage blieb allerdings unbeantwortet. Sehr zügig indes reagierte die Netto-Pressestelle auf dieselben Fragen - wenn auch etwas kurz angebunden: "Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir aufgrund des frühen Planungsstatus keine weiteren Informationen zu möglichen Aktivitäten an diesem Standort kommunizieren können", heißt es von der Unternehmenskommunikation aus Maxhütte-Haidhof. Sprich: Es wird ein Netto, die anderen Infos gibt es später.

Hier stand mal noch ein Wohnblock: das Areal an der Segouer Straße.
Hier stand mal noch ein Wohnblock: das Areal an der Segouer Straße. © Sebastian Schultz

Auf dem Areal hatte zuvor ein Wohnblock gestanden, den der städtische Großvermieter Wohnungsgesellschaft Riesa (WGR) abgerissen hatte. Das Unternehmen ist mittlerweile nicht mehr Eigentümer der betreffenden Fläche. Direkt in der Nachbarschaft entsteht derzeit eine neue Eigenheimsiedlung mit mehr als 30 Häusern, eines der größten Bauprojekte derzeit in Riesa.

Weiterführende Artikel

Netto bleibt an Segouer Straße

Netto bleibt an Segouer Straße

Ein Teil der Erfurter Straße wird weggerissen. Gerüchte um eine Supermarkt-Schließung weist die Handelskette aber zurück.

In der Märzsitzung des Bauausschusses war der geplante Markt übrigens ebenfalls Thema. Dort wurde auch kurz mitgeteilt, dass für die gefällten Bäume Ersatzpflanzungen in direkter Nähe geplant sind. (SZ/csf/stl)

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa