merken
PLUS Riesa

Riesa: Erste Hinweise auf die Gostewitzer Einbrecher?

Aus dem Wohnkulturgut wurde teure Technik gestohlen. Inzwischen sind Hinweise eingegangen, die der Polizei helfen könnten.

Aus der Scheune im Wohnkulturgut Gostewitz wurde vor kurzem teure Technik entfernt. Nun könnte es einen Hinweis auf die Täter geben.
Aus der Scheune im Wohnkulturgut Gostewitz wurde vor kurzem teure Technik entfernt. Nun könnte es einen Hinweis auf die Täter geben. © privat

Riesa. Eine Woche nach einem Einbruch in das Wohnkulturgut Gostewitz gibt es nun eine mögliche Spur zu den Tätern. „Jemand hat beobachtet, dass hinter der Scheune ein rot-blauer LKW geparkt war“, informiert Jan Giehrisch vom Wohnkulturgut. Der Siebeneinhalbtonner wurde am Dienstagabend in der Nähe des Tores beobachtet.

Die Polizei bestätigt auf Anfrage, dass solche Beweise vorliegen. "Ob dies mit dem Fall zusammenhängt, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abschließend beurteilt werden", sagte ein Sprecher. "Die Ermittlungen laufen."

Anzeige
Berufsakademie Sachsen wird 30
Berufsakademie Sachsen wird 30

Die Staatliche Studienakademie Bautzen ist eine von sieben Einrichtungen der Berufsakademie. In Bautzen wird noch 70 Jahre Ingenieurstudium gefeiert.

Weiterführende Artikel

Riesaer Kulturgut wird ausgebaut

Riesaer Kulturgut wird ausgebaut

In Gostewitz gibt es noch ein letztes Konzert – dann steht fast anderthalb Jahre anderes auf dem Programm.

Gostewitzer Gut muss Technikdiebstahl verkraften

Gostewitzer Gut muss Technikdiebstahl verkraften

Aus der Scheune des Wohnkulturgutes bei Riesa verschwindet Musik- und Lichtausrüstung. Der Schaden ist groß – aber die Macher geben sich kämpferisch.

Aber Jan Giehrisch macht zumindest Hoffnung. "Gut, dass überhaupt jemand etwas mitbekommen hat. Das hilft ein bisschen." An einen Zufall glaubt er nicht: "Sonst parkt dort keiner." Bei der Renovierung wurde Licht- und Musiktechnik im Wert von rund 20.000 Euro aus der Scheune gestohlen. Besonders bitter: Das Gebäude soll im Zuge der Bauarbeiten bald besser als bisher gegen Einbruch gesichert sein. (GR / stl)

  • Informationen erhalten Sie bei der Polizeidirektion Riesa oder der Polizeidirektion Dresden unter Tel. 0351 4832233 gegenüber.

Mehr zum Thema Riesa