SZ + Riesa
Merken

Riesa: Mit falschem Fuffziger bezahlt

Ein junger Mann wird in Riesa gleich zweimal binnen eines Tages mit "Blüten" erwischt. Besonders schlau stellt er sich bei der Fälschung offenbar nicht an.

Von Manfred Müller
 3 Min.
Teilen
Folgen
Echt oder falsch? Bei den gefälschten 50-Euro-Scheinen, mit denen ein junger Mann zweimal in Riesa bezahlen wollte, war das offenbar sehr leicht herauszufinden.
Echt oder falsch? Bei den gefälschten 50-Euro-Scheinen, mit denen ein junger Mann zweimal in Riesa bezahlen wollte, war das offenbar sehr leicht herauszufinden. © Symbolfoto/Claudia Hübschmann

Riesa. Das Jugendstrafrecht gilt als besonders milde, weil es davon ausgeht, dass junge Menschen gelegentlich in psychische Notlagen geraten, aus denen heraus sie Straftaten begehen. Und dass sie meist mehrere Anläufe brauchen, um dort herauszukommen. Im Alter von 14 bis 17 Jahren ist immer Jugendstrafrecht anzuwenden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!