merken
Riesa

Riesa: OB-Wahl ist jetzt offiziell gelaufen

Die Wahlplakate verschwinden bereits wieder aus der Stadt. Und nun stehen die amtlichen Zahlen fest.

Riesas alter und neuer Oberbürgermeister Marco Müller (CDU) beim Abnehmen seiner Wahlplakate in der Pausitzer Delle.
Riesas alter und neuer Oberbürgermeister Marco Müller (CDU) beim Abnehmen seiner Wahlplakate in der Pausitzer Delle. © Sebastian Schultz

Riesa. Der Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Riesa heißt in den nächsten sieben Jahren weiterhin Marco Müller. Der Gemeindewahlausschuss hat am Dienstag das offizielle Endergebnis der Wahl vom 4. Juli 2021 festgestellt. Von 24.889 Wahlberechtigten gingen demnach 10.200 Bürger zur Wahl, das entspricht einer Beteiligung von 40,98 Prozent.

10.152 Stimmzettel waren gültig, 48 ungültig. Auf den Wahlvorschlag der CDU – Marco Müller – entfielen 5.323 Stimmen. Das sind 52,43 Prozent der gültigen Stimmen. Für Einzelbewerber Gunnar Hoffmann (parteilos) stimmten 4.829 Wähler, das entspricht 47,57 Prozent. Somit hat Marco Müller mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhalten und ist zum Oberbürgermeister der Stadt Riesa gewählt worden.

Anzeige
Four Roses – Coverrock vom Allerfeinsten
Four Roses – Coverrock vom Allerfeinsten

Four Roses aus Leipzig ist eine der bekanntesten Cover Rockbands. Am 23. Juli heizen sie im Bürgergarten Döbeln ein.

Am Tag nach der öffentlichen Bekanntmachung am 9. Juli 2021 beginnt am 10. Juli die Einspruchsfrist von einer Woche gegen das Wahlergebnis. Einspruch dürfen die beiden Kandidaten erheben. Wollen andere Wahlberechtigte Einspruch erheben, müssen mindestens 100 Wahlberechtigte per Unterschrift diesem Einspruch beitreten.

Ebenfalls am 10. Juli – oder aber nach einer Entscheidung über den letzten eingegangenen Einspruch – beginnt die einmonatige Wahlprüfungsfrist. In dieser Zeit wird das Landratsamt Meißen als zuständige Rechtsaufsichtsbehörde das Wahlergebnis prüfen. Wenn es die Wahl für gültig erklärt, kann der Oberbürgermeister Marco Müller seine neue Amtszeit beginnen. Die erste Amtszeit endet am 2. Oktober 2021, die neue Amtszeit schließt sich unmittelbar an. (SZ)

Mehr zum Thema Riesa