Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Riesa
Merken

Streit an der Kasse bringt Riesaer auf die Anklagebank

Ein Riesaer gerät in der Tankstelle mit einem Somalier aneinander - und findet sich am Ende wegen Volksverhetzung vor Gericht wieder.

Von Manfred Müller
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Unweit des Riesaer Amtsgerichts (Foto) geriet ein Mann mit einem Somalier in Streit. Gleich zweimal fand er sich deshalb auf der Anklagebank wieder.
Unweit des Riesaer Amtsgerichts (Foto) geriet ein Mann mit einem Somalier in Streit. Gleich zweimal fand er sich deshalb auf der Anklagebank wieder. © Andreas Weihs

Riesa. Nein, ein Ausländerfeind sei er überhaupt nicht, beteuert Siegmund M. vorm Riesaer Amtsgericht. Die rassistische Äußerung, wegen der er auf der Anklagebank sitzt, sei ihm "im Eifer des Gefechts" so herausgerutscht. Was war das für ein "Gefecht", das sich im September vorigen Jahres im Tankstellenshop auf der Riesaer Lauchhammerstraße ereignete, nur wenige Gehminuten vom Gericht entfernt?

Ihre Angebote werden geladen...