Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Riesa
Merken

Riesa: Wenn die Gefängnisstrafe zum Gnadenakt wird

Ein Riesaer stürzt komplett in Drogensucht und Kriminalität ab – ein langer Gefängnisaufenthalt soll nun verhindern, dass er noch tiefer fällt.

Von Manfred Müller
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Blick auf die JVA Zeithain. Für einen schwer suchtkranken Riesaer könnte der Gefängnisaufenthalt die letzte Rettung sein.
Blick auf die JVA Zeithain. Für einen schwer suchtkranken Riesaer könnte der Gefängnisaufenthalt die letzte Rettung sein. © Andreas Weihs

Riesa. Die Staatsanwältin braucht fast eine halbe Stunde um die Straftaten zu verlesen, die Alexander R. vorgeworfen werden. Allein 38 Mal ist der Riesaer mit der Bahn gefahren, ohne ein gültiges Ticket vorweisen zu können. Und zwar nicht nur mit dem Regionalzug, sondern deutschlandweit – auch im ICE.

Ihre Angebote werden geladen...