merken
PLUS Riesa

Riesa will Ortsverbindung erneuern

Die Straße nach Mautitz soll eine neue Decke bekommen. Mit fast 240.000 Euro wird es eine der größten Maßnahmen für den Straßenunterhalt in diesem Jahr.

Die Verbindungsstraße in Mautitz hat in den vergangenen Jahren vor allem unter Lkw-Verkehr gelitten. Um schwerere Schäden zu verhindern, wird nun investiert.
Die Verbindungsstraße in Mautitz hat in den vergangenen Jahren vor allem unter Lkw-Verkehr gelitten. Um schwerere Schäden zu verhindern, wird nun investiert. © Lutz Weidler

Riesa. Die Stadt Riesa möchte noch in diesem Jahr die Ortsverbindung zwischen Riesa-Weida und Mautitz erneuern. Am Donnerstag könnten die Mitglieder des Bauausschusses den entsprechenden Auftrag vergeben. Geplant ist demnach, die Straßendecke der Weidaer Straße zwischen den Anschlüssen Mautitz und Weida zu erneuern.

Das günstigste der sieben eingereichten Angebote für den Auftrag kommt von TS Bau. Die Firma aus Glaubitz rechnet mit einem Preis von knapp über 238.000 Euro. Das liegt deutlich unter den zuvor geschätzten Kosten: Für die etwa 1,8 Kilometer lange Strecke hatte das von der Stadt beauftragte Büro zuvor einen Preis in Höhe von mehr als 380.000 Euro ermittelt.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Auch der Amselweg soll saniert werden

Finanziert wird die Maßnahme aus der Pauschale, die die Städte innerhalb des Finanzausgleichsgesetzes bekommen. Die Summe ist abhängig von der Länge des zu unterhaltenden Straßennetzes, in Riesa liegt sie bei etwa 268.000 Euro im Jahr. "Den Großteil davon verwenden wir jetzt für Mautitz-Weida", erklärt Stadtsprecher Uwe Päsler auf Nachfrage, "das übrige Geld wird in die Deckensanierung Amselweg fließen, die auch noch in diesem Jahr vorgesehen ist". Die Arbeiten an der Ortsverbindung zwischen Mautitz und Weida sollen Mitte Mai starten und dann etwas mehr als einen Monat dauern.

Weiterführende Artikel

Verbindung Weida-Mautitz bald dicht

Verbindung Weida-Mautitz bald dicht

An der Straße starten nächste Woche Sanierungsarbeiten. Die Umwege für Autofahrer sind überschaubar.

Bereits Mitte 2020 hatte die Verwaltung angekündigt, dass die Straße auf dem Abschnitt repariert werden muss. Grund ist, dass zu viele schwere Fahrzeuge die Route nehmen, obwohl die Verbindungsstraße von Fahrzeugen mit mehr als 7,5 Tonnen Gewicht nicht befahren werden darf. Mit der Maßnahme wolle man gegensteuern, um schwereren Schäden vorzubeugen. (SZ/stl)

Weitere Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa