merken
Riesa

Riesaer Bahnhofs-Treppe wird repariert

Die 2009 eingeweihten Stufen waren zuletzt schwer gezeichnet. Bald sollen sie wieder freigegeben werden.

Peter Funke beim Absanden der Treppenstufen zum Riesaer Bahnhof und Busbahnhof.
Peter Funke beim Absanden der Treppenstufen zum Riesaer Bahnhof und Busbahnhof. © Sebastian Schultz

Riesa. Die Grundierung ist aufgebracht, nun sandet Peter Funke die Stufen der Treppe vom Riesaer Pendlerparkplatz Richtung Bahnhof mit einer Schicht Epoxidharz ab. Schon am Donnerstag wollen Funke und seine Kollegen von Hofmann und Partner aus Grimma den Kantenschutz für die Stufen montieren. Der ist neu und soll dafür sorgen, dass die Stufen länger intakt bleiben als das zuletzt der Fall war

Anschließend wird noch eine Beschichtung aufgebracht. Regenfälle hatten die rund 10.000 Euro teure Maßnahme zuletzt verzögert. Laut Stadt könnte die Treppe aber Ende kommender Woche freigegeben werden, wenn es trocken bleibt. Denn die Arbeiten können bei feuchtem Wetter nicht durchgeführt werden, heißt es aus dem Rathaus. Man hoffe aber darauf, dass am 10. November 2020 alles fertig ist. (SZ)

Anzeige
Qualität und Ehrlichkeit zahlen sich aus
Qualität und Ehrlichkeit zahlen sich aus

Der Festschmaus wird wie immer lecker sein, doch die alte Couch läd nicht gerade zum Entspannungsnickerchen ein. Das muss nicht sein. Hier gibt`s die Lösung.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa