merken
PLUS Riesa

Riesaer Seniorenheim plant Sommerbar

Eine Einrichtung möchte eine Holzhütte kaufen - und braucht dafür Unterstützer.

Hier soll sie hin, die Sommerbar: Azurit-Hausleiter Stefan Lux und Betreuungsleiterin Susann Doberentz zeigen den geplanten Standort für eine Holzhütte im Hof des Riesaer Seniorenzentrums.
Hier soll sie hin, die Sommerbar: Azurit-Hausleiter Stefan Lux und Betreuungsleiterin Susann Doberentz zeigen den geplanten Standort für eine Holzhütte im Hof des Riesaer Seniorenzentrums. © Azurit

Riesa. Im Zuge der zurückgewonnenen kleinen Freiheiten plant das Azurit-Seniorenzentrum Elbharmonie den Bau einer Sommerbar. Mit Säften und Cocktails soll diese die mehr als Hundert Bewohner sowie die Gäste des Hauses versorgen. Allerdings braucht die Einrichtung an der Scheiderstraße zuerst das Geld dafür - bevor es an den Aufbau geht.

Dazu sucht das Seniorenheim aktuell nach Unterstützern und ruft alle Interessierten aus Riesa und Umgebung auf, das Projekt durch eine kleine Spende zu fördern. Geplant ist der Erwerb eines Verkaufsstandes in Form einer Holzhütte, welche im Innenhof aufgestellt werden soll. Im Rahmen des Projektes "Sommerbar" wird die Hütte gemeinsam mit Mitarbeitern und Bewohnern zur Saft- und Cocktailbar umgebaut und dekoriert.

Anzeige
Public Viewing zum Achtelfinaleinzug
Public Viewing zum Achtelfinaleinzug

Erleben Sie Deutschland gegen Ungarn am 23. Juni um 21 Uhr auf einer riesigen Leinwand beim Public Viewing im Bürgergarten Döbeln. Eintritt frei.

Wer das Projekt unterstützen möchte, findet noch bis Ende Juni eine Spendenbox im Foyer. "Wir hoffen auf rege Beteiligung, damit die circa 2.000 Euro an nötigen Investitionen zusammen kommen", sagt Susann Doberentz von der Betreuungsleitung.

Alle namentlich bekannten Spender werden nach Fertigstellung der Sommerbar zur Anerkennung auf einer Tafel verewigt und bekommen zu einer der nächsten Veranstaltungen einen Cocktail spendiert. Eine feierliche Eröffnung an einem schönen Sommertag ist geplant, vorausgesetzt, die aktuelle Corona-Situation lässt dies zu.

Eine Cocktailkarte habe man schon kreiert, sagt Hausleiter Stefan Lux. Der Inhalt sei jedoch noch geheim. (SZ)

Mehr zum Thema Riesa