SZ + Riesa
Merken

Trödelmarkt beschert Riesaer Freizeitinsel neue Spielgeräte

Mehr als 2.500 Euro kamen bei der jüngsten Benefiz-Veranstaltung am Merzdorfer Teich zusammen. Was von der Summe finanziert werden könnte.

Von Stefan Lehmann
 2 Min.
Teilen
Folgen
Von links: Kay Hieke (Technischer Angestellter), Anne Heinze (Geschäftsführerin Freizeitinsel), Sven und Irina Schöne an einem mobilen Spielzeug der Freizeitinsel Riesa.
Von links: Kay Hieke (Technischer Angestellter), Anne Heinze (Geschäftsführerin Freizeitinsel), Sven und Irina Schöne an einem mobilen Spielzeug der Freizeitinsel Riesa. © Andreas Weihs

Riesa. Der "Bratwurstfaktor" gibt Aufschluss: Rund 350 Würste wurden beim jüngsten Spendentrödelmarkt in Riesa-Merzdorf verkauft. Erfahrungsgemäß könne man das hochrechnen, sagt Mitorganisator Sven Schöne. Etwa 500 Besucher dürften es demnach gewesen sein, die auf dem Gelände der Freizeitinsel stöberten, der Musik lauschten oder einfach nur bei einem Getränk und einem Imbiss das Wetter genossen.

Knapp eine Woche später war Sven Schöne erneut auf dem Gelände am Merzdorfer Teich. Diesmal, um den Betreiberverein der Freizeitinsel mit der Spendensumme zu überraschen. Insgesamt 2.600 Euro sind es in diesem Jahr geworden. Etwa zwei Drittel davon haben die Besucher des Spendentrödelmarkts finanziert, der Rest kommt von Firmen aus der Region: dem Elektrozentrum Großenhain, dem Autohaus Wendland aus Zeithain und dem Amano-Getränkeservice. Die letzte Summe sei erst am Freitag hereingekommen, verrät Schöne.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Riesa