merken
PLUS Riesa

So steht es um Riesas geplante Dorfschule

Von sinkenden Schülerzahlen lässt sich eine Initiative nicht entmutigen. Ein alternatives Konzept soll über die Region hinaus Familien begeistern.

Soll wieder ein Klassenzimmer werden: Nadine Hauswald zeigt einen der Räume in der früheren Dorfschule Jahnishausen, wo ein Verein eine freie Grundschule einrichten will.
Soll wieder ein Klassenzimmer werden: Nadine Hauswald zeigt einen der Räume in der früheren Dorfschule Jahnishausen, wo ein Verein eine freie Grundschule einrichten will. © Sebastian Schultz

Riesa. Mit etwas Fantasie kann man es sich schon vorstellen, das erste Klassenzimmer der Auenwaldschule: Mit Spachtel, Muskelkraft und Enthusiasmus haben die Mitglieder des Vereins "Freies Lernen Jahnishausen" losgelegt. Auch eine Handvoll von Interessenten würde schon mit anpacken, sagt Nadine Hauswald vom Verein.

"Wir haben sehr gute, engagierte Eltern in der Gründungsgruppe", sagt die Mutter von zwei Kindern. Auf die ersten Berichte über das geplante Schulprojekt im Riesaer Ortsteil hätten sich einige Menschen gemeldet. "Es sind auch welche darunter, die von hier stammen und später in den Westen gegangen sind. Die überlegen jetzt, zurück in die Region zu kommen."

Anzeige
Zukunft? Na klar!
Zukunft? Na klar!

Die Berufsakademie Sachsen bietet ein krisensicheres Studium mit besten Job-Chancen und Ausbildungsvergütung.

Das wäre freilich ein Erfolg. Denn tatsächlich zählt Riesa ja schon drei staatliche Grundschulen und mit der Trinitatisschule auch eine freie Einrichtung - bei weiter sinkenden Kinderzahlen. Der Verein aus Jahnishausen sieht dennoch Bedarf für eine neue Dorfschule: Das alternative Konzept würde auch von weiter her Familien mit Kindern anziehen. "Wir haben auch Interessenten beispielsweise aus Zabeltitz", sagt Nadine Hauswald. Ohnehin sei bei freien Schulen zu merken, dass es regelmäßig mehr Anträge als freie Plätze gäbe. Das sei auch in den Großstädten so - weshalb manche Familie überlege, ihren Wohnsitz aufs Land zu verlegen.

Jedenfalls zeige die Einwohnerentwicklung seit der Wende, dass der Ortsteil attraktiv sei. Während Riesa seit 1990 jeden dritten Einwohner verlor, verlief die Einwohnerentwicklung im Ortsteil Jahnishausen umgekehrt.

Ein Transparent wirbt für das neue Schulprojekt in Jahnishausen. Eine Schule gab es in dem Gebäude bis 1970, danach noch einen Kindergarten.
Ein Transparent wirbt für das neue Schulprojekt in Jahnishausen. Eine Schule gab es in dem Gebäude bis 1970, danach noch einen Kindergarten. © Sebastian Schultz

Im Schuljahr 2022/23 soll die Ganztagsschule samt Hort an den Start gehen. Aber zuvor gilt es, DDR-Tapeten rauszureißen und den Fußboden freizulegen. Manches lässt sich weiter nutzen, manches ist zu erneuern. "Wir waren auch schon mit Mitarbeitern vom Denkmalamt und von der Unfallkasse drin. Die Vorstellungen sind unterschiedlich, da müssen wir Kompromisse finden", sagt die Jahnishausenerin, deren Verein das Gebäude von der Stadt nun offiziell gepachtet hat.

Auch einzelne Erzieher für den Hort hätten sich schon gemeldet. Und wie sieht es beim Thema Lehrer aus? "Auch da haben wir zwei Angebote bekommen, über die Arbeitsagentur", sagt Nadine Hauswald. Allerdings würde es sich bei beiden um ausländische Lehrer handeln - da müsse man noch klären, ob die Berufsabschlüsse anerkannt werden.

Mit zehn bis zwölf Kindern wolle man starten und dann Jahr für Jahr vier zusätzliche Kinder aufnehmen, angedacht sind zwei jahrgangsübergreifende Lerngruppen mit je zwölf bis 15 Kindern.

Dafür wird schon jetzt gearbeitet - monatlich sollen nun weitere Arbeitseinsätze in der früheren Dorfschule stattfinden, die zuletzt als Seniorentreff genutzt worden war, bevor sie bis auf ein Künstleratelier im Obergeschoss leer stand. Die Anwohner, so heißt es vom Verein, würden das Projekt nach wie vor sehr positiv betrachten. "Man sieht immer wieder, wie die Leute an unserem Banner am Zaun stehen bleiben", sagt Nadine Hauswald.

Die „alte Schule“ in Jahnishausen wurde um 1860 als Grundschulgebäude gebaut und 1913 durch einen Anbau erweitert. Letzte Nutzung im Erdgeschoss waren ein Seniorentreff und Räume für den Ortschaftsrat.
Die „alte Schule“ in Jahnishausen wurde um 1860 als Grundschulgebäude gebaut und 1913 durch einen Anbau erweitert. Letzte Nutzung im Erdgeschoss waren ein Seniorentreff und Räume für den Ortschaftsrat. © Sebastian Schultz

Aktuell bereite eine Architektin den Bauantrag für das Gebäude vor - das ist eine Voraussetzung, um das Projekt vom Landesamt für Schule und Bildung genehmigt zu bekommen. Dafür entsteht auch ein Aufmaß des gesamten Gebäudes - wohl zum ersten Mal überhaupt. Auch wenn der Freistaat keine Einwände gegen das Schulprojekt in Jahnishausen haben sollte - an der Finanzierung Freier Schulen beteiligt sich der Staat erst nach einer mehrjährigen Übergangszeit.

Das Schulgeld, im Gespräch sind 80 bis 90 Euro im Monat, dürfte allein für die Finanzierung der Startzeit nicht genügen. "Wir sind aber schon mit der GLS-Bank und der Deutschen Kreditbank im Gespräch", sagt Nadine Hauswald. Noch sei ja ein bisschen Zeit, bis es ernst wird. Der erste Bauabschnitt lasse sich noch ohne einen Kredit finanzieren, erst beim zweiten sei das Geld nötig. Insgesamt rechnet man beim Verein mit Sanierungskosten um die 250.000 Euro.

Weiterführende Artikel

Hat Riesa Platz für eine neue Schule?

Hat Riesa Platz für eine neue Schule?

In Jahnishausen will ein Verein eine Freie Grundschule gründen. Die Stadt überlässt das benötigte Gebäude gern.

Eine Dorfschule für Riesa?

Eine Dorfschule für Riesa?

Seit 50 Jahren gibt es keine Schule mehr im Ortsteil Jahnishausen. Eine Initiative will das ändern.

Zuvor soll es aber schon Möglichkeiten für Interessenten geben, sich selbst ein Bild vom Schulprojekt zu machen - einmal am 27. Juni, während der Schlosskirchen-Verein nebenan sein 30-jähriges Bestehen feiert, einmal zum Tag des offenen Denkmals im September. "Wir haben auch den OB eingeladen."

www.freie-auenwaldschule.de

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa