SZ + Riesa
Merken

Riesaer gibt Tipps zum Sternschnuppen-Schauen

Nicht nur wegen der Perseiden lohnt sich an diesem Wochenende ein Blick in den Nachthimmel, sagt Sternenfreunde-Chef Stefan Schwager.

Von Stefan Lehmann
 2 Min.
Teilen
Folgen
Derzeit durchquert die Erde auf ihrer Bahn wieder die Perseiden. Das erhöht die Chance, Sternschnuppen zu sehen.
Derzeit durchquert die Erde auf ihrer Bahn wieder die Perseiden. Das erhöht die Chance, Sternschnuppen zu sehen. © Sternenfreunde Riesa

Riesa. Mitte August ist jedes Jahr wieder eine besondere Zeit für Sternengucker wie Stefan Schwager. "Die Erde fliegt zurzeit wieder durch die Trümmerwolke der Perseiden." Die kleinen Staubkörner treffen mit einer Geschwindigkeit von mehr als 70 Kilometer pro Sekunde auf die Atmosphäre - und verglühen spektakulär.

Solche Sternschnuppen sind theoretisch das ganze Jahr über zu sehen. Aber zu anderen Zeitpunkten bestehe die Chance auf vielleicht zehn pro Stunde, erklärt Stefan Schwager. Jetzt sind die Chancen deutlich höher. "Den Punkt des Maximums haben wir bereits am Freitag erreicht." In dieser Nacht sowie den beiden davor und danach sei die Chance am größten, viele Sternschnuppen zu sehen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!