merken
Riesa

Studienakademie Riesa feiert Jubiläum

In der Sportstadt kann man seit 20-und-einem-Jahr Sportmanagement studieren. Daran erinnern auch einige Promis.

Videokonferenzen machen es möglich: Trotz Corona-Schutzverordnung konnte man jetzt an der Studienakademie Riesa ein Jubiläum mit 100 Teilnehmern feiern.
Videokonferenzen machen es möglich: Trotz Corona-Schutzverordnung konnte man jetzt an der Studienakademie Riesa ein Jubiläum mit 100 Teilnehmern feiern. © Studienakademie Riesa/Oliver Volk

Riesa. 100 Gäste von Düsseldorf bis Riga waren jetzt bei einem Fest auf dem Campus der Studienakademie dabei, das halb vor Ort und halb digital stattfand. Anlass war ein Studienangebot, das im Jahr 2000 in der Sportstadt Riesa eingeführt worden war: "Sport-, Veranstaltungs- und Marketingmanagement".

Seit 21 Jahren bildet die Berufsakademie Sachsen am Standort Riesa qualifizierten Nachwuchs für die Sport- und Eventbranche in Sachsen und darüber hinaus aus. Für 2020 geplant, coronabedingt auf 2021 verschoben, beging die Studienakademie jetzt schließlich das 21-jährige Jubiläum als hybrides Event.

Anzeige
Im Handumdrehen zum Traum-Pool
Im Handumdrehen zum Traum-Pool

Wer im Sommer das kühle Nass im eigenen Garten genießen will, kann jetzt schon anfangen zu planen. Und wer zu LandMAXX geht, spart bares Geld für Top-Produkte.

Professorin Katja Soyez, Studienrichtungsleiterin und stellvertretende Direktorin, begleitete das Jubiläum. "Dank eines großartigen studentischen Organisationsteams, das selbst für die praxisorientierte Lehre im Event- und Sportmanagement steht, ist uns ein echtes Erlebnis an der Schwelle zwischen analog und digital gelungen.“

Das 2020 fertiggestellte neue Labor- und Lehrgebäude auf dem Riesaer Campus habe dafür den geeigneten Rahmen gebildet. Während die Referenten und das studentische Organisationsteam vor Ort waren und den neuen Multifunktionsraum in ein Aufnahmestudio verwandelten, wurde die Veranstaltung in mehr als 100 Büros und Wohnzimmer in ganz Deutschland übertragen.

Professorin Katja Soyez leitet den Studiengang BWL-Dienstleistungsmanagement, der jetzt Grund zum Feiern hatte.
Professorin Katja Soyez leitet den Studiengang BWL-Dienstleistungsmanagement, der jetzt Grund zum Feiern hatte. © Studienakademie Riesa/Oliver Volk

Unter den Teilnehmern waren frühere Absolventen zugeschaltet, die heute teils an der Ostsee leben, in Düsseldorf oder auch im lettischen Riga. Direktorin Professorin Ute Schröter-Bobsin unterstrich die Bedeutung des einzigartigen Studienangebotes für den Standort Riesa.

Vorträge gab es von Christian Dahms und Hendrik Pusch, dem Generalsekretär und dem Justiziar des Landessportbundes Sachsen. Der ist selbst langjähriger Praxispartner der Studienrichtung. Ihre Beiträge umrissen den Status Quo des Sportlandes Sachsen sowie den Trend zum sogenannten E-Sport. Außerdem kamen Eventexperten zu Wort: Professorin Cornelia Zanger von der TU Chemnitz und Absolvent David Baldig von der Georg P. Johnson GmbH beschrieben aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen der Branche.

Außerdem gaben sich ehemalige Spitzensportler erneut in Riesa die Ehre: Marc Huster (mehrfacher Weltmeister im Gewichtheben) sowie die Olympioniken Jens Kruppa (Schwimmen) und Jan Benzien (Kanu) berichteten von ihren persönlichen Erfahrungen auf dem Campus und wie sie Sport und Studium miteinander verbanden. Aus dem Hessischen zugeschalten wurde Absolvent Lukas Bonn, der nun für bei der BASF SE zuständig ist für das Marketing Aroma Ingredients.

Gleichzeitig ehrte die Studienakademie langjährige Weggefährten: Professorin Vera Astrid Vogt und Wilfried Bode, beide seit mehr als 20 Jahren Dozenten an der Akademie, erhielten die Ehrenurkunde für ihre Mitwirkung in Lehre und Weiterentwicklung der Studienrichtung. Auch Britta Menzlow, verantwortlich für Studienorganisation und Prüfungswesen, wurde für ihr Engagement ausgezeichnet. Zudem dankt die Einrichtung ihren Unterstützern und Sponsoren - der Sikona GmbH, der Know-How Event & Marketing GmbH, der „Vorratskammer“, ESF Elbe-Stahlwerke Feralpi GmbH und der FVG Riesa. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa