SZ + Riesa
Merken

Der Mann, der in Riesa Schnecken und Störche füttert

Der Riesaer Tierpark sucht einen neuen Pfleger. Sächsische.de hat einem von ihnen bei der Arbeit über die Schultern geschaut.

Von Stefan Lehmann
 6 Min.
Teilen
Folgen
Ronny Langer zeigt eine Achatschnecke. Die Art hält er auch daheim. Langer kam als Quereinsteiger in den Tierpark. Die Anlage sucht nun zusätzliches Fachpersonal.
Ronny Langer zeigt eine Achatschnecke. Die Art hält er auch daheim. Langer kam als Quereinsteiger in den Tierpark. Die Anlage sucht nun zusätzliches Fachpersonal. © Sebastian Schultz

Riesa. Während Riesa langsam erwacht, sind Ronny Langer und seine Kollegen schon bei der ersten Arbeitsbesprechung. Es ist Freitag, 7 Uhr. Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt stehen er und die anderen hinter dem Affengehege im Tierpark. Bis zur Eröffnung sind noch drei Stunden Zeit. Für Langer und die anderen Tierpfleger ist das jetzt die arbeitsreichste Zeit. "Heute gibt's genug zu tun", sagt der 43-Jährige. Es soll ja alles schön aussehen, wenn die Besucher kommen.

Seit anderthalb Jahren arbeitet Ronny Langer, kahl rasierter Kopf, Tattoos an Hals und Armen, im Tierpark. Davor war er in der Baubranche tätig, erzählt er, später dann im Garten- und Landschaftsbau. Aber die Arbeit mit Steinen und Pflanzen reizte ihn am Ende nicht mehr besonders, lässt er durchblicken. Über einen Ein-Euro-Job sei er dann zum Tierpark gekommen - und mittlerweile auf 30-Stunden-Basis beschäftigt.

Momentan zählt der Tierpark sechs festangestellte Pfleger. Dazu kommen noch eine FÖJ-Stelle und am Wochenende Minijobber, die im Kassenbereich aushelfen. Der Fachkräftemangel aber macht sich auch hier bemerkbar. Momentan sucht die FVG Riesa einen ausgebildeten Tierpfleger oder Tierwirt - am besten in der Fachrichtung Zoo. Keine einfache Aufgabe: Der Markt sei wie leer gefegt, selbst die großen Zoos hätten Probleme, neue Mitarbeiter zu finden. Derzeit bildet die FVG im Tierpark nicht selbst aus. Ob sich das angesichts des Fachkräftemangels mittelfristig ändert, ist noch offen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!