SZ + Riesa
Merken

Waldbrände in Brandenburg: "Wenn wir angefordert werden, rücken wir aus"

Temperaturen über 30 Grad, heißer Wind: Noch am Sonntag herrschte auch im Kreis Meißen die höchste Waldbrandwarnstufe. Ein Feuerwehrchef zur aktuellen Situation.

Von Christoph Scharf
 3 Min.
Teilen
Folgen
Matthias Heydel ist Gemeindewehrleiter in Zeithain - und damit für die Gohrischheide zuständig.
Matthias Heydel ist Gemeindewehrleiter in Zeithain - und damit für die Gohrischheide zuständig. © Sebastian Schultz

Zeithain. Die Waldbrände am Wochenende in Brandenburg waren auch im Elbland deutlich zu riechen - in Riesa, Großenhain, Moritzburg etwa. Auch in der Dresdner Rettungsleitstelle gingen deshalb Anrufe ein. Während in Brandenburg Hunderte Feuerwehrleute gegen die Flammen kämpften, verfolgten Kameraden im Kreis Meißen aufmerksam die Berichterstattung.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Riesa