Riesa
Merken

Weil die Nachfrage steigt: DRK Riesa schult Corona-Tester

Aus diversen Branchen kommen wieder Nachfragen nach Schulungen. Das Rote Kreuz reagiert.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Beim DRK in Riesa gibt es nun wieder Schulungen für Corona-Schnelltests.
Beim DRK in Riesa gibt es nun wieder Schulungen für Corona-Schnelltests. © freier Fotograf

Riesa. Wegen der großen Nachfrage bietet die Ausbildungsabteilung des DRK Kreisverbands Riesa jetzt wieder Einweisungsschulungen für sogenannte PoC-Schnelltestungen an. Das teilte der Verband am Donnerstag mit. Offenbar steigt der Bedarf, seit die Inzidenzzahlen im Landkreis Meißen wieder recht deutlich nach oben gehen. Man habe bereits Anmeldungen aus dem öffentlichen Dienst, von Technikfirmen, auch von privat - wo möglicherweise Einzelunternehmen dahinterstecken.

Deshalb bietet das Deutsche Rote Kreuz Riesa nun am 22., 25., 27. und 29. Oktober 2021 Kurse mit theoretischer und praktischer Einweisung in PoC-Schnelltestungen an. Sie finden jeweils von 15.30 – 17 Uhr oder dann zeitlich versetzt nochmals von 17.15 – 18.45 Uhr statt. Die Einweisungskurse kosten 50 Euro je Teilnehmer und Kurs. Für die Teilnahme ist unbedingt die 3-G-Regel zu beachten, heißt es vom DRK Riesa. (SZ)

  • Anmeldungen ausschließlich online unter www.drk-riesa.de. Von der Startseite wird über einen Link zum Anmeldeportal für die Schulungen weitergeleitet.