merken
PLUS Riesa

Bleibt die Arena länger Impfzentrum?

Mehrere Tage lang war die Impfung mit Astrazeneca ausgesetzt gewesen. Das warf auch im Riesaer Stadtrat Fragen auf.

Wie lange bleibt die Sachsenarena in Riesa noch Impfzentrum für den Landkreis Meißen? Diese Frage kam nun auch im Stadtrat auf.
Wie lange bleibt die Sachsenarena in Riesa noch Impfzentrum für den Landkreis Meißen? Diese Frage kam nun auch im Stadtrat auf. © Eric Weser

Riesa. Seit bald drei Monaten ist die Riesaer Sachsenarena das Impfzentrum für den Landkreis Meißen - und sie könnte es womöglich auch über den Juni hinaus bleiben. So jedenfalls lässt sich eine Aussage von Oberbürgermeister Marco Müller (CDU) aus der vergangenen Stadtratssitzung interpretieren. Sven Borner (FDP) hatte zuvor nachgefragt, ob denn der Zeitplan angesichts zeitweiser Engpässe bei der Versorgung und des kurzzeitigen Impfstopps einzuhalten sei und wollte wissen: "Gibt es Überlegungen, den Mietvertrag zu verlängern?"

Zwar teilte Marco Müller auf Nachfrage lediglich mit, der Mietvertrag laufe bis 30. Juni. Aus städtischer Sicht gibt es aber offenbar auch keine triftigen Hindernisse, die das verhindern würden. Es sei Sache des DRK als Betreiber des Impfzentrums, gegebenenfalls die Miete zu verlängern. Das DRK selbst hat sich auf Nachfrage dazu bisher noch nicht geäußert. Am Freitag hatte Pressesprecher Kai Kranich lediglich mitgeteilt, in den Impfzentren sei Astrazeneca wieder im Einsatz. Die Herausforderung sei es nun, den Betroffenen neue Termine anzubieten, ohne bereits vereinbarte Termine mit anderen impfwilligen Personen zu gefährden. "Und dies alles unter Beachtung von Impfstoffmangel beziehungsweise nur vagen Lieferankündigungen."

Anzeige
Allzeit gut beraten
Allzeit gut beraten

Kompetente Unterstützung zu Gesundheit und den passenden Produkten findet man in Riesa in der Domos-Apotheke in der Elbgalerie sowie in der Galeria-Apotheke.

Angesprochen auf die sehr unterschiedlichen Erfahrungsberichte von Impfwilligen erklärte Riesas Oberbürgermeister im Stadtrat, das Rathaus habe in Bezug auf das Impfzentrum bislang "fast nur positive Resonanz" erreicht. Er kenne auch Fälle, in denen Anwohner von außerhalb des Landkreises nach Riesa kämen, weil dort die Wartezeiten geringer seien. (SZ/stl)

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa