merken
PLUS Riesa

Wer zündelt da am Röderauer Waldrand?

Gibt es einen Zusammenhang mit einer anderen Polizeimeldung?

Die Feuerwehren aus Zeithain und Röderau wurden wiedermal ans Waldbad gerufen.
Die Feuerwehren aus Zeithain und Röderau wurden wiedermal ans Waldbad gerufen. ©  dpa (Symbolbild)

Zeithain. Die Feuerwehren aus Röderau und Zeithain sind am Montagnachmittag zu einem Waldbrand alarmiert worden. Gegen 17 Uhr wurde oberhalb des Waldbades ein Feuer entdeckt. Als die Kameraden vor Ort waren, brannte es auf einer Fläche von etwa 25 Quadratmeter. 

Die Feuerwehrleute hatten kaum mit dem Löschen begonnen, da wurde auf der anderen Seite des Waldbades ein weiteres Feuer gemeldet. Es befand sich am Parkplatz, berichtet die Feuerwehr. Sofort eilte das Zeithainer Tanklöschfahrzeug dorthin und konnte den Brand schnell löschen. 

PPS Medical Fitness
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie

Sie wollen mehr Fitness und Gesundheit in Ihr Leben bringen? Lernen Sie die vielen Gesundheitskurse und Angebote kennen und lassen Sie sich von den umfangreichen Angeboten von PPS Medical Fitness begeistern!

Die Polizei ermittelt. Denn immer wieder kommt es in diesem Bereich zu Brandstiftungen. Erst Mitte Juni brannte eine relativ kleine Fläche von schätzungsweise 50 Quadratmetern in dem Waldstück zwischen Gohliser Straße und Waldbad.

Erwähnenswert ist eine weitere aktuelle Polizeimeldung. Nur zwei Stunden später hatte eine Polizeistreife in unmittelbarer Nähe, auf der Straße Am See, ein Renault-Wohnmobil stoppt. Dessen 39-jähriger Fahrer war ohne Führerschein unterwegs und stand offenbar unter dem Einfluss von Amphetaminen. 

Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und fertigten gegen den Deutschen Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein Zusammenhang zu den Brandstiftungen am Röderauer Waldbad sei aber nicht ersichtlich, sagt ein Polizeisprecher. (SZ/jö)

Mehr zum Thema Riesa