merken
Freischalten Riesa

Riesaer zündet offenbar seine Wohnung an

Die Polizei wird alarmiert, weil ein Verletzter auf dem Fußweg liegt. Dann ist auch noch Brandgeruch wahrzunehmen.

Die Riesaer Feuerwehr musste Donnerstagfrüh an die Goethestraße ausrücken.
Die Riesaer Feuerwehr musste Donnerstagfrüh an die Goethestraße ausrücken. © Sebastian Schultz

Riesa. Zu einem ungewöhnlichen Einsatz sind Donnerstagfrüh Polizei und Feuerwehr alarmiert worden. Zunächst ging um halb acht bei der Polizei eine Meldung ein, dass an der Goethestraße ein Verletzter auf dem Fußweg liegen würde. Die Beamten rückten an und fanden einen Mann, der sich offenbar mit einem Messer selbst verletzt hatte.

Wie sich schnell herausstellte, lebte der Deutsche direkt nebenan - und aus seiner Wohnung war Brandgeruch wahrzunehmen. "Die Beamten reagierten sofort und bekämpften den Wohnungsbrand mit ihrem Feuerlöscher", sagt Polizeisprecher Marko Laske.

Anzeige
Familienabenteuerland Sachsen
Familienabenteuerland Sachsen

Die schönsten Regionen Sachsens, die besten Ausflugsziele und kulinarischen Highlights. Hier gibt's Geheimtipps, die garantiert noch nicht Jeder kennt.

Während der 38-jährige Mieter bereits ins Krankenhaus transportiert wurde, alarmierte die Polizei dann auch noch die Feuerwehr. Laut Stadtwehrleiter Robert Gudat rückten insgesamt 14 Kameraden von der Hauptstelle und den Stadtteilfeuerwehren Riesa-Stadt und Weida an. Auch die Drehleiter war mit vor Ort - brauchte aber nicht zum Einsatz kommen.

Weiterführende Artikel

Zu Fall gebracht, verletzt, bestohlen

Zu Fall gebracht, verletzt, bestohlen

Ein 61-Jähriger stürzt, weil ihm ein Hund vors Rad läuft. Während der Hundebesitzer flüchtet, rufen Zeugen den Rettungswagen. Doch dann kommt es noch dicker.

Die Feuerwehrleute gingen über das Treppenhaus in die Wohnung vor - um dann feststellen zu müssen, dass das Feuer bereits in die Zwischendecke vorgedrungen war. "Wir mussten deshalb das Laminat und eine Trockenbauwand für die Nachlöscharbeiten öffnen", sagt Robert Gudat. Fotos vom Einsatz zeigen, dass die betroffene Wohnung kaum noch bewohnbar sein dürfte.

Die Schadenshöhe stand am Mittag noch nicht fest. Nun wird wegen mutmaßlicher Brandstiftung ermittelt.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa