SZ + Riesa
Merken

Salutschießen am sicheren Ende der Gohrischheide

Das erste öffentliche "Lustlager August des Starken" stand wegen des Waldbrandes auf der Kippe, konnte aber dann doch noch durchgeführt werden.

Von Jörg Richter
 3 Min.
Teilen
Folgen
Die Schüsse der sächsischen Grenadiere sind zwar laut, aber ungefährlich.
Die Schüsse der sächsischen Grenadiere sind zwar laut, aber ungefährlich. ©  privat

Zeithain. Trotz des großen Waldbrandes in der Gohrischheide konnte das erste "Lustlager August des Starken" der Neuzeit abgehalten werden. Der Zeithainer Geschichts- und Traditionsverein stellte es zusammen mit Freunden vom „Dreispitz“ Dresden und verschiedenen Historischen Vereinen Sachsens am anderen, sicheren Ende der Heide auf die Beine.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!