merken
Riesa

Markthalle wird Testzentrum

Die Gemeinde Stauchitz testet seit Dienstag ihre Bürger selbst. Etwas anderes muss dafür weichen.

Kostenlose Corona-Schnelltests werden seit Dienstag auch in der Stauchaer Markthalle durchgeführt.
Kostenlose Corona-Schnelltests werden seit Dienstag auch in der Stauchaer Markthalle durchgeführt. © Paul Glaser/glaserfotografie.de

Stauchitz. Die historische Markthalle in Staucha wird seit Dienstag sozusagen zweckentfremdet. Statt Markttag gibt es jetzt ein Corona-Testzentrum. Betrieben wird es von der Gemeinde selbst. Vier Mitarbeiter aus der Verwaltung wurden dafür abgestellt und ausgebildet. Getestet wird von Montag bis Freitag jeweils von 6 bis 9 und von 15 bis 17 Uhr. Jedem Bürger steht pro Woche ein kostenloser Schnelltest zu.

"Wir wollen mit diesem Testzentrum vor allem älteren Bürgern Wege nach Riesa, Oschatz oder Lommatzsch ersparen", sagt Monique Weixler, die in der Gemeinde Stauchitz für Ordnung und Sicherheit zuständig ist. Getestet wird im Gegensatz zu Lommatzsch, wo es einen Spucktest gibt, nach der klassischen Methode, indem ein Wattestäbchen 2,5 Zentimeter in die Nase eingeführt wird.

UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand

Was ist eigentlich das Unbezahlbarland? Warum ist der Landkreis Görlitz Unbezahlbarland? Hier finden Sie alle Infos.

Das Testergebnis steht nach 15 Minuten fest und wird auf das Smartphone geschickt. Es wird aber auch ausgedruckt. Das Testergebnis gilt 72 Stunden. "Es gibt aber durchaus Bereiche, in denen ein tagesaktuelles Ergebnis gefordert wird", sagt Monique Weixler.

Durch die Nutzung der Markthalle als Testzentrum steht fest, dass es vorläufig keinen Markttag in Staucha geben wird, jedenfalls nicht in der bekannten Form. Wenn überhaupt, dann nur auf dem Außengelände. Allerdings wäre selbst ein solcher Markt mit vielen Auflagen und Einschränkungen verbunden.

Die Märkte für Mai und Juni sind jedenfalls abgesagt. "Unter Corona-Bedingungen ist ein Markt im Herrenhaus sowieso nicht möglich. Und wenn es dann wieder geht, brauchen wir kein Testzentrum mehr", sagt Bürgermeister Dirk Zschoke (parteilos).

Mehr zum Thema Riesa