merken
PLUS Riesa

Ministerpräsident will Gröditz besuchen

Ein Termin im Dreiseithof war anvisiert, ist aber nach dem neuen Lockdown wohl unrealistisch.

Sachsens Minister Michael Kretschmer scheut sich nicht davor, mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen. Damit ist der Landesvater bisher gut gefahren.
Sachsens Minister Michael Kretschmer scheut sich nicht davor, mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen. Damit ist der Landesvater bisher gut gefahren. © Archivbild: dpa/Robert Michael

Gröditz. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) tourt wieder durch den Freistaat, um mit den Sachsen über ihre Probleme und Sorgen ins Gespräch zu kommen. Zuletzt war der CDU-Politiker in Haselbachtal. Im offiziellen Kalender für die Bürgergesprächsreihe "Direkt" steht noch kein weiterer Termin. Doch der Gröditzer Bürgermeister Jochen Reinicke  (parteilos) teilte in der Stadtratssitzung am Dienstag mit, dass der Ministerpräsident am 30. November zu Besuch kommen will. 

Kretschmer will sich im Kultur- und Vereinszentrum Dreiseithof den Fragen der Gröditzer stellen. Stadtchef Reinicke soll als Moderator der Veranstaltung auftreten. "Dass der Ministerpräsident zu uns kommt, betrachte ich auch als Würdigung unserer Arbeit", sagt der Bürgermeister. Vor Kurzem wurde Gröditz vom Freistaat Sachsen ausgezeichnet, weil die Stadt in den vergangenen fünf Jahren ihre Energiekosten um mehr als 30 Prozent verringern konnte.

Anzeige
Pflegestudium: Bachelor & Berufsabschluss
Pflegestudium: Bachelor & Berufsabschluss

Studium und Pflegepraxis vereinen? Bewerben Sie sich bis zum 1. April 2021 an der ehs Dresden für den Bachelor-Studiengang Pflege!

Die Pressestelle der Dresdner Staatskanzlei bestätigt noch am Mittwochvormittag diesen Termin. Aber sicher sei er noch nicht. Erst müssten die Gespräche mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten über weitere Maßnahmen in der Corona-Krise abgewartet werden. Seit der Pressekonferenz am Mittwochabend in Berlin, wo die Kanzlerin einen Lockdown ab Montag bis vorerst Ende November bekannt gab, ist Kretschmers Besuch in Gröditz am 30. November eher unwahrscheinlich. 

Sicherlich wird er zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Dann sicher auch unter Pandemiebedingungen. Bereits bei der Direkt-Veranstaltung in Haselbachtal musste die Anzahl der Bürger begrenzt werden. Die Bürgerfragestunde wurde aufgezeichnet und ist auf dem YouTube-Kanal des Freistaates Sachsen abrufbar. 

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa